Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR: 2279
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Raumschiffe
Unterrubrik 1:
Raumstationen
Unterrubrik 2:
Risszeichnung
Unterrubrik 3:
Raumschiffstypen
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
33 - Der Sternenozean
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
27.12.2017

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Raumschiffe der Kybb: Zylinderdiskus
Alias
Zylinderdiskus

Beschreibung - Autor: Gregor Paulmann

Dieser Raumschiffstyp wurde zum ersten Mal im Jahr 1332 NGZ nach dem DISTANZSPUR-Durchgang des Bionischen Kreuzers SCHWERT im Ron-Alaga-System des Arphonie-Sternhaufens gesichtet. Der Zylinderdiskus wird von den Kybb in großer Zahl in der Flotte des ehemaligen Schutzherrn Tagg Kharzani eingesetzt.
 
Der diskusförmige Grundkörper hat einen Durchmesser von 1200 Metern bei 200 Metern Höhe. An ihm sind maximal zwölf Zylindermodule angekoppelt. Jedes dieser Module besitzt einen Durchmesser von 124 Metern bei 350 Metern Höhe. Die Zylindermodule beinhalten zusätzliche Waffen- und Triebwerkssysteme sowie Energieerzeuger, angepasst an den erhöhten Wert der Hyperimpedanz. Diesem Schiffstyp sind bereits wieder Beschleunigungswerte von 150 km/s2 bis zu 200 km/s2möglich.
 
Seine Schnelligkeit sowie die Bewaffnung aus konventionellen Impuls-und Desintegratorgeschützen, dazu die Gravo-Pulsatoren machen den Zylinderdiskus zu einem gefährlichen Gegner.


Quellen: Glossareintrag in PR
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Der Raumschiffstyp des Zylinderdiskus wurde zum ersten Mal im Jahr 1333 NGZ nach dem DISTANZSPUR-Durchgang des Bionischen Kreuzers SCHWERT im Ron-Alaga-System des Arphonie-Sternenhaufens gesichtet.
 
Er wird von den Kybb-Völkern im Arphonie-Sternenhaufen in großer Stückzahl in der Flotte des ehemaligen Schutzherren Tagg Kharzani eingesetzt. Dort dient er als Patrouillenschiff und Einsatztransporter für Motoklone aus den Kybb-Titanen.
 
Technische Details
Der diskusförmige Grundkörper hat einen Durchmesser von 1200 Metern bei 700 Metern Höhe.
 
An ihm sind maximal zwölf Zylindermodule angekoppelt. Jedes dieser Module besitzt einen Durchmesser von 124 Metern bei 350 Metern Höhe. Die Zylindermodule enthalten zusätzliche Waffen-, Triebwerks- und Energieerzeugungssysteme, angepasst an den veränderten Wert der Hyperimpedanz.
 
Infolge seiner Abmessungen wird die gesamte Flugmasse eines Zylinderdiskus mit voller Modulbestückung auf etwa 173,5 Millionen Tonnen geschätzt.
 
Die Antriebssysteme - konventionelle Impulstriebwerke, eingeschränkt gravomechanische Feldantriebe und Linearantrieb - ermöglichen dem Zylinderdiskus Beschleunigungswerte zwischen 150 und 200 km/s2.
 
Eine Bewaffnung aus konventionellen Impuls- und Desintegratorgeschützen sowie Gravo-Pulsatoren macht ihn zu einem gefährlichen Gegner.


Quellen: PR 2260, PR 2275 u. a.
Beschreibung 3 - Autor: Thorsten Schormann

Die  Risszeichnung wird im Risszeichnungs-Journal mit falschem Text bereitgestellt (Raumschiff der Gurrads)


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)