Heft: PR 2152
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
29 - Der Sechste Bote
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
29.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1945 / 1971 / 2104 / 2106
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Qumisha, Tess
Alias
Tess Qumisha
Verweise:

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Hyperphysikerin wurde am 10. Dezember 1272 NGZ geboren. Sie ist 1,78 Meter groß und sehr schlank. Tess Qumisha trägt ihre schwarzen Haare gerne etwa fingerlang, wirr und struppig. Die dunkle Umrandung des Augen-Make- ups verleiht ihr einen übernächtigt wirkenden, zugleich geheimnisvollen Ausdruck. Gerne trägt sie Schmuck: An ihrem rechten Ohr baumelt meist ein verschlungener Anhänger mit einem dunkelgrünen Kristall in der Mitte; am linken hängt am oberen, ein wenig spitz zulaufenden Rand ein schmaler Goldring.
 
Obwohl Tess Qumisha zur Handlungszeit fast 39 Jahre alt ist, hat sie das mädchenhafte Aussehen nicht verloren. Sie bevorzugt schwarz gehaltene Kleidung: Trägershirt, enge Hose, breiter Gürtel, Stiefeletten; wenn nötig, trägt sie darüber einen dünnen, langen Mantel. Mit ihrer Ausbildung zur Hochfrequenz-Energietechnikerin stieg sie in die Physik ein. Mittlerweile wurde sie zu einer erstklassigen Hyperphysikerin. Ihre MonochromSicht wurde auf medizinisch-biologischem Weg mittlerweile ausgeglichen; seit der Behandlung durch den Ara-Arzt Zheobitt ist sie keine Monochrom-Mutantin und damit auch keine Telepathin mehr !
 
(-> PR ab 1944)


Quellen: Glossareintrag in PR 1945 / 1971 / 2104
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Die Hyperphysikerin wurde am 10. Dezember 1272 NGZ geboren. Sie ist 1,78 Meter groß und sehr schlank. Tess Qumisha trägt ihre schwarzen Haare gerne etwa fingerlang, wirr und struppig. Die dunkle Umrandung des Augen-Make- ups verleiht ihr einen übernächtigt wirkenden, zugleich geheimnisvollen Ausdruck. Gerne trägt sie Schmuck: An ihrem rechten Ohr baumelt meist ein verschlungener Anhänger mit einem dunkelgrünen Kristall in der Mitte; am linken hängt am oberen, ein wenig spitz zulaufenden Rand ein schmaler Goldring.
 
Obwohl Tess Qumisha zur Handlungszeit fast 39 Jahre alt ist, hat sie das mädchenhafte Aussehen nicht verloren. Sie bevorzugt schwarz gehaltene Kleidung: Trägershirt, enge Hose, breiter Gürtel, Stiefeletten; wenn nötig, trägt sie darüber einen dünnen, langen Mantel. Mit ihrer Ausbildung zur Hochfrequenz-Energietechnikerin stieg sie in die Physik ein. Mittlerweile wurde sie zu einer erstklassigen Hyperphysikerin. Ihre MonochromSicht wurde auf medizinisch-biologischem Weg mittlerweile ausgeglichen; seit der Behandlung durch den Ara-Arzt Zheobitt ist sie keine Monochrom-Mutantin und damit auch keine Telepathin mehr !
 
(-> PR ab 1944)


Quellen: PR 1944, PR 2117 f., PR 2328, PR 2329, PR 2440, PR 2462 / Andromeda 1-6
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:

JOURNEE  Tess Qumisha
Heft: PR 2151 Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)