Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Technik
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
32 - Das Reich Tradom
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
-

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2131
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Portensor
Alias
Portensor
Weitere Bezeichnung
Portensor

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Aarus tragen in der Nullschwerkraft außerhalb der Sphären, also überall in dem endlos wirkenden »Leerraum« des Interstellaren Wurms Aarus-Jima, ihren Portensor, mit dem sie sich in der Schwerelosigkeit bewegen.
 
Dabei handelt es sich um einen Rucksack von etwa drei Kilogramm Gewicht, der eine Art »Gravopak« mit Schwerkraftregulator und einem sehr präzise wirkenden Antrieb darstellt. Dieser Portensor basiert auf der Erzeugung künstlicher Gravitationspunkte.


Quellen: Glossareintrag in PR 2131
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Portensoren sind spezielle Hilfsmittel, die von den Aarus zur Fortbewegung außerhalb des Wassers verwendet werden.
 
Aufbau
Außerhalb des Wassers benutzen die Aarus Hilfsgeräte, da sie nur über ein Knorpelskelett verfügen und sonst der Schwerkraft nicht gewachsen wären. Diese Geräte werden als Portensoren bezeichnet und können unterschiedlich aufgebaut sein. Sie ähneln entweder einem Rucksack, der einen Antigrav enthält, oder Exoskeletten mit Kraftverstärkern, die die Gliedmaßen umschließen.


Quellen: PR 2130
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)