Heft: PR 2601
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
37 - Neuroversum
Eintragsdatum:
28.10.2017
Letzte Änderung:
28.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Neroverde, Heatha
Alias
Heatha Neroverde
Weitere Bezeichnung
Heatha Neroverde

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Heatha Neroverde war im Jahre 1469 NGZ eine angehende TLD-Agentin. (PR 2601, S. 55)
 
Erscheinungsbild
Im Jahre 1469 NGZ hatte die damals Mitte zwanzig Jährige, schlanke Terranerin eine Vorliebe für die Farben Schwarz und Grün. Sie schminkte sich in den Farben, färbte ihre Haare entsprechend und trug zum Beispiel einen mit kleinen, grünen Leuchtelementen und grünen Bändern verzierten schwarzen Lederanzug. Gucky vermutete, dass diese Vorliebe in Zusammenhang mit ihrem Namen stand, der sich als »Heatha Schwarzgrün« übersetzen lässt. (PR 2601, S. 50, S. 55)
 
Charakterisierung
Heatha handelte entschlossen und war in der Lage, in Gefahrensituationen einen kühlen Kopf zu bewahren. (PR 2601, S. 55) Allerdings galt sie in ihren Handlungen auch als ein wenig stürmisch. (PR 2602, S. 17)
Sie war ein Fan der Cosmolodics.
 
Sie war mentalstabilisiert. (PR 2601, S. 50)
 
Geschichte
Zu einem unbekannten Zeitpunkt begann Heatha Neroverde eine Ausbildung zur TLD-Agentin, unter anderem auf den Planeten Herbst und Kenyon. Zu ihren Ausbildern gehörten Piribouwer, Dubb und Heinzelmaier. Mit der Nahkampf-Ausbilderin Heinzelmaier vom Ausbildungszentrum auf dem Planeten Herbst verband Neroverde eine besondere gegenseitige Abneigung, die so weit führte, dass Neroverde Gewaltphantasien gegenüber Heinzelmaier entwickelte. (PR 2602)
 
Zu ihrer Ausbildung gehörte auch ein Undercover-Praktikum. Im Zuge des Praktikums trat sie im Jahre 1469 NGZ eine Stelle als Schmuckdesignerin in der Shopping-Mal des Kontor-Moduls des BASIS-Tenders CHISHOLM an. (PR 2601, S. 50, S. 55)
 
Die CHISHOLM wurde am 5. September 1469 NGZ zusammen mit der BASIS nach Chanda versetzt. Hier kam es zu Kämpfen mit im Auftrag von QIN SHI agierenden Dosanthi. Der BASIS-Tender konnte sich schwer angeschlagen in das System der Sonne Morpheus retten. (PR 2600, PR 2601)
 
Heatha Neroverde hielt ihre Tarnung zunächst weiter aufrecht. Als feindliche Roboter in die CHISHOLM eindrangen, gab sie sich aber einer Gruppe um Perry Rhodan als werdende TLD-Agentin zu erkennen und unterstützte die Verteidiger des BASIS-Tenders tatkräftig. Sie observierte den Mehandor-Patriarchen Tongger Feszak, der in der CHISHOLM gegen die Schiffsführung und gegen Perry Rhodan agitierte, wobei Neroverde erkannte, dass Feszak im Wesentlichen von seiner Angst geleitet wurde. (PR 2601, PR 2602)
 
Als der Todringer Awkurow zum Vermittler zwischen den auf Orontes lebenden Todringern und den Galaktikern bestimmt wurde, erhielt Neroverde den Auftrag, ihn zu betreuen. Sie führte ihn durch die CHISHOLM, unter anderem auch zu dem im Sterben liegenden Kind Lor-Eli Alucc. Dann begab sich Neroverde gemeinsam mit Awkurow und der Sicherheitsoffizierin Sinaid Velderbilt in die unterirdische Stadt der Todringer. Von dort brachten die drei den Dämpfer Retepko zur CHISHOLM, der dank seiner Paragabe in der Lage war, Lor-Eli zu helfen. Um den Mantar-Heiler Picuolvnag Lershimon dazu zu bewegen, Retepko zu Lor-Eli zu lassen, musste sich Heatha Neroverde für einen bestimmten Zeitraum als Gehilfin des Aras verdingen. (PR 2602, PR 2603)


Quellen: PR 2601, PR 2602, PR 2603
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)