Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Autoren
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
-
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
18.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Herren, Marc A.
Alias
Marc A.Herren

Beschreibung - Autor:

»Der SF-Autor aus der Schweiz«
 
Als Mekka der Science Fiction ist die Schweiz nicht unbedingt bekannt. Das könnte sich bald ändern: Mit dem Roman »Lazarus Tod« gibt der 1976 in Bern geborene Schriftsteller Marc A. Herren seinen Einstand in der fantastischen Welt von PERRY RHODAN, der größten Science-Fiction-Serie der Welt.
 
Als Sohn eines Bäckerehepaars lernt Marc A. Herren nach eigenen Worten »schon früh die Symbiose von Handwerk und Kreativität kennen«. Der am 21. März 1976 geborene Schweizer hilft seinen Eltern in der Bäckerei, entwickelt aber unterschiedliche Interessen, die sich alle um das Geschichtenerzählen drehen: Lesen, Schreiben, Filme und Theater.
 
Bereits als Jugendlicher liest er mit großer Begeisterung die Science-Fiction-Serie PERRY RHODAN. An den Weltraum-Abenteuern interessieren ihn vor allem »die kosmische Dimension und die faszinierenden Charaktere«.
 
Herren besucht die Wirtschaftsmittelschule, später die Höhere Fachschule für Wirtschaft; er ist seitdem gelernter »Betriebswirtschafter HF«. Zwischendurch leistet er seinen Militärdienst und hält sich im Ausland auf. Seit einigen Jahren arbeitet Herren für eine große Schweizer Bank, bei der er nach wie vor in der Funktion eines Teamleiters im Bereich e-banking tätig ist.
 
Seine »kreativen Gelüste« entführen ihn im Sommer 2000 nach Hollywood an die New York Film Academy. Die gewonnene Greencard schlägt er allerdings aus und kehrt zurück in »die gute alte Schweiz«, wo er an seiner »bürgerlichen Karriere« arbeitet. Parallel dazu verfasst der junge Autor eigene Kurzgeschichten und nimmt an Schreibwerkstätten teil, bei denen er Kontakte knüpft. In der Folge schreibt er Romane für die Amateur-Serie »Thydery«, die moderne Science-Fiction-Ideen mit einer groß angelegten Hintergrund-Geschichte verbindet.
 
Dadurch wird die PERRY RHODAN-Redaktion auf ihn aufmerksam. Da man für die neue Reihe PERRY RHODAN-Action, die im Frühjahr 2008 startet, auch auf »neue Köpfe« setzen will, wird Marc A. Herren angesprochen. »Ich war völlig überrascht«, erinnert sich der Autor, »dass ich an der Serie mitwirken durfte, die mich ein Leben lang geprägt hat.«
 
Der Autor, der fließend Deutsch, Englisch und Französisch und »leidlich« Schwedisch, Spanisch und Italienisch spricht, ist darüber hinaus in vielen anderen Bereichen tätig. So wirkt er als Pressechef eines erfolgreichen Damenvolleyball-Teams und arbeitet in den Ferien auf einer schwedischen Tauchbasis auf Gran Canaria.
 
»PERRY RHODAN-Action ist sowohl für einen Neu-Autor als auch für einen Neu-Leser die optimale Möglichkeit zum Einstieg, da der große kosmische Überbau, der die Hauptserie prägt, noch nicht so komplex ist«, freut sich der Schweizer. »Zudem macht es ganz einfach Spaß, den jugendlich wirkenden Perry Rhodan die Abenteuer an vorderster Front erleben zu lassen. Ich bin sicher, dass die Serie erfolgreich sein wird, da sie für alle etwas bereit hält: Sie ist spannend, abwechslungsreich und nostalgisch - ein Schulterschluss zwischen der Serienvergangenheit und der fernen Zukunft.«


Quellen:
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Marc A. Herren (* 21. März 1976 in Bern) ist der erste Schweizer Autor im Perryversum.
 
Er wuchs in der elterlichen Bäckerei auf. In der Schulzeit kristallisierten sich mehrere Interessen heraus, die sich allesamt um das Geschichtenerzählen drehen: Lesen, Schreiben, Filme und Theater. Trotz des Wunsches nach einer Schauspielkarriere besuchte Herren die Wirtschaftsmittelschule und später die Höhere Fachschule für Wirtschaft, wo er die Berufsbezeichnung »Betriebswirtschafter HF« errang. Dazwischen lagen mehrere Jahre, die er der Schweizer Armee widmete und für Auslandaufenthalte und Reisen verwendete. So ließ er sich im Sommer 2000 an der New York Film Academy zum Filmemacher ausbilden. Anschließend schlug Herren jedoch eine gewonnene Greencard aus und kehrte zurück in die Schweiz. Er begann, für die größte Schweizer Bank zu arbeiten, bei der er in der Funktion eines Teamleiters eines e-banking Spezialisten-Teams eingesetzt wurde.
 
Eine seiner Leidenschaften ist das Tauchen. Herren nahm sich eine kreative Auszeit und ließ sich auf Gran Canaria in einer schwedischen Tauchbasis zum »PADI DiveMaster« ausbilden. Dabei kamen ihm seine Sprachkenntnisse zugute: Er spricht fließend Deutsch, Englisch und Französisch, stockend Schwedisch und ein wenig Spanisch und Italienisch. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz stellte er sich als Pressechef des erfolgreichen Damenvolleyballteams ZEILER Köniz zur Verfügung.
 
Seit August 2009 nimmt Herren eine berufliche Auszeit, um sich auf Gran Canaria nur der Schriftstellerei und dem Tauchen zu widmen.
 
Die Perry Rhodan-Serie begleitet Herren, seitdem er 13 Jahre alt war. Er schrieb eine Kurzgeschichte für das Begleitbuch des GarchingCon 2005 und knüpfte den Kontakt zu Uschi Zietsch (aka Susan Schwartz), bei der er im Frühling 2006 eine Schreibwerkstatt besuchte. Außerdem lernte er mit Stefanie Rafflenbeul, Jana Paradici und Dennis Mathiak gleich mehrere junge Autoren kennen, die sich kurz vor dem Übertritt ins professionelle Lager befanden. Letzterer bot ihm eine Mitarbeit bei der Science Fiction-Serie Thydery an.
 
Auf dem GarchingCon 2007 nahm er zum Spaß an einer Versteigerung eines Auftritts in der Perry Rhodan-Heftserie teil. Für 115 Euro (»Hundertfuffzn«) erhielt er den Zuschlag, und die Figur Marc Alphonsinus Herren wurde nach seinem Vorbild entwickelt. (SOL 42)
 
In der Zwischenzeit erschienen seine beiden Thydery-Romane 6 und 7, mit denen er beim Verlag Pabel-Moewig auf sich aufmerksam machte. Mit dem Roman »Lazarus Tod« der Perry Rhodan-Action-Serie gelang ihm im Mai 2008 der professionelle Einstieg in das Perryversum. Das Fanal markierte im Februar 2010 seinen Einstieg als Teamautor in die Erstauflage. Für die zweite Trilogie der ATLAN-X-Reihe verfasst Herren die Exposés.
 
Ende Januar 2011 beendete er seine Tätigkeit bei der Bank endgültig und wurde zum Projektleiter des Weltcons 2011.
 
Ab 2013 übernahm er die Betreuung des Perry-Rhodan-YouTube Kanals.
 
Bibliographie
Perry Rhodan-Heftserie
  • 2531: Das Fanal
  • 2539: Schreine der Ewigkeit
  • 2547: Garrabo in den Tod
  • 2558: Die Stadt am Ende des Weges
  • 2559: Splitter des Bösen
  • 2564: Die verlorene Stimme
  • 2567: Duell an der Schneise
  • 2578: Das mahnende Schauspiel
  • 2579: Der Spieler und die Toten
  • 2598: Tod einer Superintelligenz
  • 2599: Der letzte Tag
  • 2611: Gegen den Irrsinn
  • 2630: Im Zeichen der Aggression
  • 2631: Die Stunde der Blender (zusammen mit Christian Montillon)
  • 2638: Zielpunkt Morpheus-System
  • 2665: Geheimnis der Zirkuswelt
  • 2669: Wettstreit der Konstrukteure
  • 2670: Der Weg des Konstrukteurs
  • 2679: Der Herr der Gesichter
  • 2684: Ein Pfand für die Spenta
  • 2690: Der fünfte Akt
  • 2702: Das positronische Phantom
  • 2712: Die Attentäter von Luna City
  • 2729: In eine neue Ära
  • 2746: Start der REGINALD BULL
  • 2756: Das Schiff der Richterin
  • 2803: Unter dem Sextadim-Banner
  • 2808: Tiuphorenwacht
  • 2821: Im Unsteten Turm
  • 2831: Der Pensor
  • 2832: Der Gegner in mir
 
Perry Rhodan-Action
  • 5: Lazarus Tod
  • 9: Der Zündermutant
  • 14: Die Plasma-Pendlerin
  • 16: Tarkalons Abgrund
  • 32: Eismond Iridul
  • 34: Kind des Asteroiden
 
Arkon (Miniserie)
  • 1: Der Impuls
  • 6: Unternehmen Archetz - (zusammen mit Dennis Mathiak)
  • 12: Kampf um Arkon
 
Perry Rhodan Neo
  • 12: Tod unter fremder Sonne
  • 19: Unter zwei Monden
  • 41: Zu den Sternen
 
Perry Rhodan Neo-Story
  • 1: Die Frau im Mond
  • 5: Whistlers Vision
 
Atlan-Taschenbuchserien
  • Monolith 4: Der Silbermann
  • Tamaran 3: Das Urteil des Drachenbaumes
 
Perry Rhodan-Extra
  • Perry Rhodan-Extra 9: Gesänge der NACHT
 
Perry Rhodan-Comics
  • (Perry Rhodan-Comics der ALLIGATOR FARM (seit 2006))
  • PERRY - Unser Mann im All 138:»Brennpunkt Terra!«
 
Weitere Beiträge
  • Intrawelt Stories-Storywettbewerb: Das Fleisch Gottes – 8. Platz (2006)
  • LKS-Story in PR 2437: Perry beim Zahnarzt
  • Story in SOL 48: Begegnungen
  • Novelle für die Silber Edition Jubiläumsausgabe 25: Helden im Ruhestand
 
Sonstiges
  • Ein Interview mit Marc A. Herren führte Ulrich Bettermann in der SOL 58


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)