Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
33 - Der Sternenozean
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
24.05.2006
Letzte Änderung:
24.05.2006

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Leytmark, Bort
Alias
Bort Leytmark

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Bort Leytmark war ein Schota-Magathe von Baikhal Cain.
 
Charakterisierung
Er war leicht zu reizen, das wurde ihm oft zum Problem, da er zudem äußerst aufbrausend werden konnte und sich dadurch oft selbst im Weg stand. Er war ein Erneuerer, der nicht stur konservativ nach den Regeln der Schutzherrin Carya Andaxi leben wollte.
 
Geschichte
Leytmark lebte mit seiner Gehegin Kentiloy und seinen Kindern in Cain-Orakelstadt auf Baikhal-Cain. Bei einem Psi-Sturm, der vom Heiligen Berg ausging, verlor seine jüngste Tochter den Verstand. Das machte Bort zu einem noch größeren Kämpfer gegen die konservativen Kräfte der Schota-Magathe.
 
Er war es, der die Schota-Magathe Population von Baikhal Cain dazu brachte, die Welt 1332 NGZ zu verlassen. Gerade rechtzeitig bevor das Cain-System vernichtet wurde. Auf Ios V verspielte er zunächst wieder seinen schwer verdienten »Kredit«; das Blatt wendete sich erst wieder, als Dan Errithi auftauchte.
 
Leytmark war danach der erste, der nach Tan-Jamondi II ging, dort wurde er nach dem Tod Goth Dungears zum neuen Obersten Rat gewählt.


Quellen: PR 2280
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:

Ein junger Rebell sucht die Konfrontation
Heft: PR 2280 Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)