Heft: PR 2175
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
32 - Das Reich Tradom
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
05.01.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2168
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
LeCaro, Troym
Alias
Troym LeCaro
Weitere Bezeichnung
Troym LeCaro

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Im Jahre 1312 NGZ in der Letzten Stadt geborener Eltane.
 
Die Eltanen sind ein überaltertes, schwindendes Volk, dem längst die Initiative verlorengegangen ist, welche für einen aktiven Kampf gegen das Reich Tradom erforderlich wäre. Eltanen werden zwar bis zu 1.000 Jahren alt, verlieren im Laufe ihres Lebens aber viel an Schwung und Vitalität. Als die Genetikerin Corina EhGon beschließt, daß sie - als erste Eltanin seit 50 Jahren - ein Kind zur Welt bringen will, um ihrem Volk wieder zu frischem Blut zu verhelfen, führt das zu gewalttätigem Widerstand seitens der anderen (ansonsten friedliebenden) Eltanen.
 
Diese befürchten zu Recht, daß das Neugeborene die relativ gesicherte Existenz der Eltanen innerhalb der Halbraumblase gefährden wird. Als das Kind nämlich zu guter Letzt schließlich doch geboren wird, geben zahlreiche Eltanen in der Rokenna-Zeremonie das in ihrem langen Leben gesammelte Wissen an den neugeborenen Jungen weiter, der dadurch schon an seinem ersten Lebenstag zu vollem Bewußtsein erwacht, praktisch den Geist eines Erwachsenen hat und die Weisheit seines ganzen Volkes in sich vereinigt. Troym LeCaro verfügt somit über eine geistige Kapazität, die ihn automatisch zum Führer des ganzen verbliebenen Volkes der Eltanen macht.
 
Aufgrund seiner ungebrochenen Tatkraft (die allerdings im Laufe der Jahre stetig abnehmen wird) forciert er den Widerstand gegen das Reich Tradom und verbündet sich deswegen mit Perry Rhodan und Ascari da Vivo, als diese am Tag nach seiner Geburt (!) die Letzte Stadt erreichen. Troym LeCaro nimmt zusammen mit der LEIF ERIKSSON an einer unfreiwilligen Zeitreise in die 160.000 Jahre zurückliegende Zeit der Thatrix-Zivilisation teil. Er hatte eigentlich beabsichtigt, in der Vergangenheit zu bleiben und seinem Volk im Kampf gegen die Inquisition der Vernunft zu helfen.
 
Als aber die LEIF und die KARRIBO von einer übermächtigen AGLAZAR-Flotte angegriffen werden, stellt er sich den Gegnern mit einem kleinen Schiff entgegen und verschafft den Terranern und Arkoniden gerade soviel Zeit, wie diese für die Rückkehr in die Gegenwart brauchen. Er selbst findet den Tod, als sein Schiff von den AGLAZAREN vernichtet wird .
 
Das Oberhaupt der Eltanen der Letzten Stadt wurde am 4. Januar 1312 NGZ geboren. Das humanoide Wesen ist nur zwanzig Zentimeter groß. Da er der jüngste Eltane ist, wurde ihm durch Rokenna, »Zeremonie der Geburt«, all das Wissen der anwesenden Eltanen, all ihre Weisheit in einem quasitelepathischen Vorgang übertragen.
 
Trotzdem ist er ein kleines, schwaches Kind, das die ganze Zeit in einem schwebenden Sessel unterwegs ist. Dieser Sessel besteht aus einer scheinbar rot glühenden Halbkugel aus Verbundmetall, im 45-Grad-Winkel nach vorn geöffnet. Mit seiner dicken Polsterung, die wie Watte den Innenraum der Schale erfüllt, sieht der Sessel beinahe aus wie die Wiege eines Kindes. LeCaro selbst bezeichnet den Sessel als seine Wiege.
Über seinem Schädel befindet sich eine Art Helm, aus rotem Metall gefertigt, der an die SERT Haube eines Emotionauten erinnert. Der Helm vollzieht jede der manchmal zappelnden Bewegungen des kleinen Eltanen nach


Quellen: Glossareintrag in PR 2168
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Troym LeCaro war ein im Jahre 1312 NGZ in der Letzten Stadt geborener Eltane.
 
Erscheinungsbild
Er war ein humanoides Kleinkind, dessen Augen aber große Intelligenz und Interesse verrieten. Meistens befand Troym LeCaro sich in einer halbkugelförmigen Wiege aus Eltanit, mit der er halb sitzend durch die Gegend flog. Der Eltane steuerte sie über eine Art SERT-Haube.
 
Charakterisierung
Troym LeCaro verfügte durch die Rokenna-Zeremonie über eine geistige Kapazität, die ihn automatisch zum Führer des ganzen verbliebenen Volkes der Eltanen machte. Er verfügte außerdem über eine ungebrochene Tatkraft.
 
Geschichte
Als die Genetikerin Corina EhGon beschloss, dass sie – als erste Eltanin seit 50 Jahren – ein Kind zur Welt bringen wollte, um ihrem Volk wieder zu frischem Blut zu verhelfen, führte das zu gewalttätigem Widerstand seitens der anderen (ansonsten friedliebenden) Eltanen. Diese befürchteten zu Recht, dass das Neugeborene die relativ gesicherte Existenz der Eltanen innerhalb der Halbraumblase gefährden würde. Als das Kind nämlich zu guter Letzt schließlich doch geboren wurde, gaben zahlreiche Eltanen in der Rokenna-Zeremonie das in ihrem langen Leben gesammelte Wissen an den neugeborenen Jungen weiter, der dadurch schon an seinem ersten Lebenstag zu vollem Bewusstsein erwachte.
 
Aufgrund seiner ungebrochenen Tatkraft (die allerdings im Laufe der Jahre stetig abnehmen würde) forcierte er den Widerstand gegen das Reich Tradom und verbündete sich deswegen mit Perry Rhodan und Ascari da Vivo, als diese am Tag nach seiner Geburt die Letzte Stadt erreichten.
 
Troym LeCaro nahm zusammen mit der LEIF ERIKSSON an einer unfreiwilligen Zeitreise in die 160.000 Jahre zurückliegende Zeit der Thatrix-Zivilisation teil. Er hatte eigentlich beabsichtigt, in der Vergangenheit zu bleiben und seinem Volk im Kampf gegen die Inquisition der Vernunft zu helfen. Als aber die LEIF ERIKSSON und die KARRIBO von einer übermächtigen AGLAZAR-Flotte angegriffen wurden, stellte er sich den Gegnern mit einem kleinen Schiff entgegen und verschaffte den Terranern und Arkoniden gerade soviel Zeit, wie diese für die Rückkehr in die Gegenwart brauchten. Er selbst fand den Tod, als sein Schiff von den AGLAZAREN vernichtet wurde.


Quellen: PR 2139 / PR 2140 / PR 2175
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:

Eltanen  Troym LeCaro
Heft: PR 2140 Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

TEFANI
Elenea DeBanu und Troym LeCaro
Heft: PR 2175 Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt







Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)