Heft: PR 2833
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Raumschiffe
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
39 - Die Jenzeitigen Lande
Eintragsdatum:
28.09.2017
Letzte Änderung:
28.09.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2834 / 2835
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
LARHATOON (Raumschiff)
Alias
VERNYS-VERC

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die LARHATOON ist das Schiff der Proto-Hetosten in der Vergangenheit und der einzige SVE-Raumer dieser Zeitepoche.
 
Die Kernzelle besteht aus einem 75-Meter-Beiboot der Gegenwarts-Laren, das bleich und glatt wie eine Billardkugel aus Elfenbein wirkt. Bei der Landung ruht die Kugel auf einer aus dem Pol ausgefahrenen Säule.
 
Die LARHATOON wurde bereits vor dem Start auf die geringere Hyperimpedanz vorbereitet und mit entsprechenden Aggregaten ausgestattet – einschließlich jener, die die Konfiguration als SVE-Raumer gestatten. Als die LARHATOON von Zeedun startete, handelte es sich um einen anscheinend voll funktionsfähigen SVE-Raumer, der zu einer 500-Meter-Kugel aufgebläht war.
 
Die Besatzung bestand ursprünglich aus 207 Laren, die die Reise in die Vergangenheit mitmachten; inzwischen sind einige tot oder anderswo (Avestry-Pasik und Pey-Ceyan beispielsweise an Bord der RAS TSCHUBAI).


Quellen: Glossareintrag in PR 2834 / 2835
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Die VERNYS-VERC war ein Raumschiff der Laren. Es wurde im November 1517 NGZ in LARHATOON umbenannt.
 
Allgemeines
Das 75 Meter durchmessende kugelförmige Raumschiff war ein Beiboot eines namentlich nicht bekannten Schiffes. (PR 2784)
 
Bekannte Besatzungsmitglieder
  • Alomont-Kaat – Positroniker (PR 2796)
  • Anammik-Tym (PR 2791)
  • Aning-Roodh (PR 2787)
  • Annari-Bees – Gefechtsstand (PR 2833)
  • Aucette-Teend (PR 2803)
  • Belven-Ticmel (PR 2803)
  • Doy-Weysid (PR 2791)
  • Golcen-Taak (PR 2791)
  • Hascannar-Baan – Kommandant (PR 2805)
  • Kniiten – Leitender Bordwissenschaftler (PR 2803)
  • Pey-Ceyan – Lebenslichte (PR 2788, PR 2796)
  • Ruogic-Ruc (PR 2791)
  • Ushyo-Taark – Hascannar-Baans Stellvertreter (PR 2833)
  • Venyar-Varong (PR 2833)
 
Geschichte
Im Mai 1517 NGZ gewann Perry Rhodan die Unterstützung der Proto-Hetosten für den Kampf gegen das Atopische Tribunal. Avestry-Pasik, das Oberhaupt der Proto-Hetosten, bestand auf der Stationierung zumindest eines kleineren larischen Schiffes in der RAS TSCHUBAI. Das Beiboot VERNYS-VERC wurde daraufhin in einem abgeschirmten Hangar des terranischen Schiffes geparkt. Avestry-Pasik hatte seine Unterkunft in der VERNYS-VERC. (PR 2784)
 
Auch nach dem gescheiterten Versuch, die CHEMMA DHURGA zu erobern, verblieb die VERNYS-VERC im Hangar der RAS TSCHUBAI. Insgesamt 214 Laren sollten den Flug der RAS TSCHUBAI in die Milchstraße mitmachen. Am 17. Mai 1517 NGZ kam es zu einem Zwischenfall. Ein Streit zwischen einem Laren und einem Terraner in der Erholungslandschaft Ogygia drohte zu eskalieren. Ein TARA-IX-INSIDE griff ein, doch plötzlich explodierte dessen Ortungskopf. Sicherheitskräfte erschienen und nahmen die anwesenden Laren fest, denn zu diesem Zeitpunkt war noch nicht bekannt, dass der Schwarze Bacctou den TARA manipuliert hatte. Um keinen Vertrauensbruch bei der Besatzung zu riskieren, kamen Perry Rhodan und Avestry-Pasik überein, die Mannschaft der VERNYS-VERC auszutauschen. (PR 2786)
 
Nach der Rückkehr der RAS TSCHUBAI in die Milchstraße siedelten die Proto-Hetosten in den MINERVA-Kreuzer RT-SK15 um, denn die VERNYS-VERC wurde vorsorglich unter Quarantäne gestellt. (PR 2796)
 
Nach der von den Proto-Hetosten eingeleiteten Zeitreise in das Jahr 20.103.191 v. Chr. flohen Avestry-Pasik und seine Begleiter mit der VERNYS-VERC aus der RAS TSCHUBAI. Sie verwendeten von nun an den Namen LARHATOON für das Schiff. (PR 2800)
 
Nur wenige Tage später entdeckte Gucky die LARHATOON auf dem Raumhafen Micto Zwei auf dem Planeten Vennbacc. Die Terraner waren von den Rayonen dorthin zu einem Treffen mit dem Umsichtigen Gremium eingeladen worden. Auch die Laren versuchten mit den Rayonen ins Geschäft zu kommen, um von Ihnen Hilfe bei der Entwicklung einer Maschine zu erhalten, deren Zweck zunächst unbekannt blieb. Erst eine erfolgreiche Beschattungsaktion der als Rayonin maskierten Posmi Aurelia förderte die Information zu Tage, dass die Proto-Hetosten ihr Schiff in einen SVE-Raumer umbauen wollten. (PR 2802, PR 2803)
 
Auf dem Planeten Zeedun wurde das Schiff so modifiziert, dass es zu einem vollwertigen SVE-Raumer wurde. Entscheidende Bedeutung kam hierbei dem Energiezellen-Strukturstabilisator (ESS) zu, für dessen Herstellung und Betrieb PEW-Metall benötigt wurde. (PR 2805)


Quellen: PR 2784, PR 2786, PR 2788, PR 2796, PR 2800, PR 2802, PR 2803, PR 2805, ..., PR 2833
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)