Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
28 - Die Heliotischen Bollwerke
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
01.02.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1902 / 1909
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Kijathe, Ska
Alias
Ska Kijathe

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Systemanalytikerin tritt asketisch auf: Sie kleidet sich in einen orangefarbene Kutte, ihr Kopf ist kahlgeschoren. Der bronzefarbene Teint paßt ebenso dazu wie der selbstgewählte Wohnort im terranischen Bundesstaat Tibet.
 
Auch wenn es zur Handlungszeit längst keine "Völker" mehr auf der Erde gibt, wird sie von ihren Mitreisenden gelegentlich als als "Tibeterin" bezeichnet.
 
Ihr Gefühlsleben gilt als absolut undurchdringlich; die ebenmäßig schöne Frau beschäftigt sich intensiv mit Computern und deren Innenleben.
 
(-> PR 1920)


Quellen: Glossareintrag in PR 1902 / 1909
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Ska Kijathe war die tibetanische Systemanalytikerin der KAURRANG.
 
Erscheinungsbild
Ska kleidete sich typisch tibetanisch mit einer orangefarbenen Kutte. Ihre Haare hatte sie völlig abrasiert.
 
Charakterisierung
Mondra Diamond empfand Ska Kijathes Verhalten als automatenhaft. (PR 1894, S. 11)
 
Geschichte
Ska Kijathe wurde im Jahre 1289 NGZ mit einem Stadtteil von Kalkutta durch eine Fehlfunktion des Heliotischen Bollwerkes auf das Sphärenrad Kenteullen in die Galaxie Gorhoon versetzt. Im selben Jahr schloss sie sich Perry Rhodan an und verließ mit der KAURRANG die Galaxie der Nonggo.
 
Im Jahre 1290 NGZ gelangte die Asketin in die Galaxie DaGlausch. Dort versuchte sie mit Perry Rhodan, die Umtriebe von Shabazza aufzuklären. Bei einem Feuergefecht am 12. April mit feindlichen Hamaraden fand Ska Kijathe den Tod.


Quellen: PR 1890, PR 1893, PR 1894, PR 1899, PR 1900, PR 1901, PR 1902, PR 1903, PR 1908, PR 1909, PR 1919, PR 1920
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)