Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Volk
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
35 - Die Negasphäre
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
30.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2475
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Kas'h
Alias
Kas'h
Weitere Bezeichnung
Kas'h

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Das System MorKas'h hat eine dominierende Spezies hervorgebracht, die wegen ihrer angeborenen und durch Training und Studium unerhört verfeinerbaren Fähigkeit als Dimensionstheoretiker von TRAITOR »angeworben« und über die gesamte Kolonne verteilt wurde: die Kas'h. Kas'h sind selten in den Ein-heiten TRAITORS, und man trifft sie eigentlich nur an Stellen besonders herausgehobener Funktion, in Planungsstäben und spezialisierten Forschungszentren, und nur im Extremfall mehr als ein Dutzend im Umkreis mehrerer Lichtjahre. Lediglich an Bord einer Dienstburg kann man davon ausgehen, einen Kas'h anzutreffen - wenn er dies wünscht.
 
Kas'h ähneln auf den ersten Blick aufrecht gehenden, schwanzlosen, dreifingrigen Lemuren mit übergroßen Augen. Allerdings haben die nur knapp einen Meter großen Affenähnlichen kein Fell, sondern eine feste, wenn auch dünne Hornschicht, die ihren Körper schützt und ihm die Farbe trockenen Savannengrases gibt. Dies ist ein selbst nach Jahrtausenden im Weltraum zugebrachter Generationen verbliebener Hinweis auf ihren ursprünglichen Lebensraum, die weiten Savannen, in denen diese Färbung ihnen einen gewissen Schutz gegenüber der einzigen Spezies ihrer Heimat bot, die ihnen gefährlich werden konnte: den Greifseglern. Kas'h sind sehr schnell und wendig, sowohl gedanklich als auch physisch, und lieben ihre Arbeit beinahe ebenso wie ihre Familie.


Quellen: Glossareintrag in PR 2475
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Die Kas'h sind ein Volk der Terminalen Kolonne TRAITOR. Sie haben sich auf Dimensionstheorien spezialisiert.
 
Ihr Status ist absolut ungewöhnlich: So heißt es, sie wären angeworben worden. Auch haben sie die Wahl, wo und bei welchem Projekt sie arbeiten. Die Kas'h Molon sprach davon, dass die Terminalen Herolde ihnen »verpflichtet« wären.
 
Erscheinungsbild
Ihr Äußeres erinnert an aufrechtgehende einen Meter große Lemuren, damit zählen die Kas'h zu den Humanoiden. Die komplette Haut ist von einer harten, braunen Hornschicht bedeckt. Sie haben drei Finger/Zehen an den Händen/Füßen und große Augen.
 
Charakterisierung
Sie sind aufgeweckt und körperlich und geistig schnell, dabei sind sie von freundlicher Natur. Ihre Arbeit ist ihnen fast so wichtig wie die Familie.
 
Besonderheiten
Selbst als die Kas'h noch in den Savannen ihrer Heimatwelt in Dörfern lebten, besaßen sie schon ein außergewöhnliches mathematisches Talent: Die Häuser waren gemäß höherdimensionalen Formeln angeordnet.
 
Vermutlich sind sie Psi-sensibel, da der Kas'h Taress erkannte, dass die Psi-Emitter eine ähnliche mentale Struktur besitzen, wie die - vom Nukleus ausgehende - Störung, die Antakur von Bitvelt beeinträchtigte.
 
Sie besitzen einen feinen Gleichgewichtssinn und haben als evolutionäres Relikt den Totstell-Reflex beibehalten.
 
Geschichte
Die Kas'h stammen von einer namenlosen erdähnlichen Welt der Sonne MorKas'h. Auf dieser Welt gibt es einen Säureregen, den die Kas'h zur Körperpflege benutzen. Wegen eines fliegenden Raubtiers, des Greifseglers, haben die Kas'h den Totstell-Reflex entwickelt.
 
Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurden die Kas'h - nach eigener Überlieferung - von TRAITOR angeworben. Seitdem ist ihr Volk über die ganze Terminale Kolonne verstreut und nur noch sehr selten anzutreffen. Sie sind hauptsächlich in Planungsstäben und Forschungsabteilungen zu finden.
 
Im August 1347 NGZ befand sich eine Familie Kas'h (der Vater Taress, die Mutter Molon, der Sohn Tao und die kleine Tochter Gui) auf CRULT. Die Mutter wurde vom ausgebrochenen Laboraten getötet und der Vater infiziert. Kurz darauf explodierte CRULT, wobei die Kas'h starben.


Quellen: PR 2475 / PR 2475 – Glossar
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)