Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Planeten
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
19 - Die Gänger des Netzes
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
01.03.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
1520              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
F-K 245
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Kartan
Alias
Kartan

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Vierter von insgesamt zwölf Planeten der Sonne Cuunen in M33 (-> Triangalum): mittlerer Sonnenabstand 209 Millionen km, Äquatordurchmesser 16.321 km, Umlaufgeschwindigkeit 603 Tage, Schwerkraft 1,3g. Auf Kartan herrscht nordisch-kaltes stürmisches Klima mit kurzen, kühlen Sommern und langen, eisigen Winterperioden. Ausgedehnte Polkappen; von den vielen schroffen Bergketten ziehen sich mächtige Gletscherausläufer weit ins Umland. Zerklüftete Gebirgsmassive, tiefe, weitverzweigte Canyons und große Steppen prägen die Landschaft.
 
Die Küsten der drei Kontinente Kartans ähneln norwegischen Fjorden. Kartan ist eine rauhe. Welt mit reichen Vorkommen an allen wichtigen Rohstoffen. Der größte Kontinent, eine Landmasse wie Eurasien und annähernd rund, heißt Zin-kartan, liegt au£ der westlichen Halbkugel und wird vom Äquator halbiert. Auf der Osthalbkugel liegen Cha-bat und Don-kartan, jeweils so groß wie Australien und von ähnlicher Form. Der globale Ozean wird schlicht »Das Meer« genannt. Die Hauptstadt, To-zin-kartan (etwa »Stadt im Herzen der Welt«), liegt auf Zin-kartan in einem riesigen Canyon-System, das das Zentrum des Kontinents zerklüftet.
 
Die Stadt ist in den Fels hineingebaut (wie alle Städte Kartans), aber ansonsten mit allem Komfort einer guten Metropole versehen. Am Grund des tiefsten Canyons (»Der Graben«) befindet sich die stählerne, 200m hohe und 120m durchmessende Ratshalle, darunter sind riesige Bunkeranlagen, in denen bis zum Jahr 448 NGZ auch die Pararau-Vorräte der Kartanin gelagert werden. Das Innere der Ratshalle ist bewußt spartanisch gehalten. In dem großen metallverkleideten Saal stehen im Halbrund angeordnet die thronähnlichen Servesessel der Hohen Frauen.
 
Ein großer Raumhafen liegt im Süden der Hauptstadt. Kartan besitzt keinen Mond, dafür aber Unmengen künstlicher Satelliten: Abwehrforts, Orbitalbahnhöfe, Industriesatelliten, usw. Vom technisch-zivilisatorischen Stand her ist Kartan mit der Erde des Jahres 2400 zu vergleichen - mit dem Unterschied, daß die Verteidigung hauptsächlich auf der Esper-Macht beruht und die Esper auch im zivilen Leben eine wesentliche Roße spielen. Dies ändert sich erst nach der Großen Kosmischen Katastrophe des Jahres 448 NGZ.


Quellen: PR-Lexikon III - F-K Seite 245
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Kartan ist der vierte von zwölf Planeten der Sonne Guunen in M 33 (Triangulum oder Pinwheel) und die Hauptwelt der Kartanin.
 
Astrophysikalische Daten:
Sonnensystem: Guunen
Galaxie: Triangulum
Entfernung zur Milchstraße: ?2,4 Mio. Lichtjahre
Monde: 0 (viele künstliche Satelliten)
Mittlere Sonnenentfernung: 209 Mio. km
Jahreslänge: 603 Tage
Durchmesser: 16.321 km
Schwerkraft: 1,3 g
Atmosphäre: Sauerstoffatmosphäre
Mittlere Temperatur: nordisch-kaltes Klima
Bekannte Völker: Kartanin
Hauptstadt: To-zin-kartan
 
Übersicht
Der Planet Kartan besitzt ausgedehnte Polkappen. Riesige Gletscher ziehen sich von den Bergketten bis weit ins Umland. Tiefe Canyons und küstennahe Fjorde bestimmen die Landschaft. Zusätzlich breiten sich weite Steppen aus. Der große Ozean wird »Das Meer« genannt. Es herrscht ein raues Klima vor. Kurzen, kühlen Sommern folgen lange, nordisch eisige Winter.
 
Kartan ist auch reich an Vorkommen wichtiger Rohstoffe.
 
Die kartanische Hauptwelt besitzt keinen eigenen Mond. Jedoch umkreist den Planeten eine große Zahl von Satelliten. Hierbei handelt es sich um Abwehrforts, Orbitalbahnhöfe, Industriesatelliten, usw.
 
Kontinente
Kartan besitzt drei große Kontinente. Der größte, rund geformte, der etwa die Größe von Eurasien hat, nennt sich Zin-kartan und liegt auf der westlichen Halbkugel. Der Äquator teilt den Kontinent in der Mitte. Östlich liegen die beiden Kontinente Cha-bat und Don-kartan, die in etwa die Größe Australiens besitzen.
 
To-zin-kartan
Auf dem Kontinent Zin-kartan befindet sich die Hauptstadt To-zin-kartan (auf Kartanisch: »Stadt im Herzen der Welt«). Sie befindet sich in einem großen Canyon-Gebiet im Inneren des Kontinents. Wie alle Städte Kartans ist auch die Hauptstadt in den Fels gebaut, lässt aber keinen Komfort einer Großstadt vermissen. Im Süden der Hauptstadt auf der Hochfläche außerhalb des Canyons liegt ein großer Raumhafen. (...,PR 1370, S. 36)
 
Geschichte
Im »Graben«, dem tiefsten Canyon, befindet sich die stählerne, 200 Meter hohe und 120 Meter durchmessende spartanisch eingerichtete Ratshalle. In der Ratshalle stehen, im Halbrund angeordnet, die thronähnlichen Sessel der Hohen Frauen. Unterhalb lagerten die Kartanin in einer riesigen Bunkeranlage im Jahre 448 NGZ ihre Paratau-Vorräte.


Quellen: PR 1338, PR 1370 / Perry Rhodan-Lexikon III, Band 2, Seite 245
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von Kurt Mahr: Wieder auf Kartan

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Quellen: PR-Heft Nummer 1520
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)