Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Sonnen
Unterrubrik 1:
Sonnensysteme
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
22 - Die Linguiden
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
26.11.1990
Letzte Änderung:
27.02.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Jergelen
Alias
Jergelen

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Jergelen ist eine gelbe Normalsonne und befindet sich im Simban-Sektor der Eastside.
 
Seit 1169 NGZ ist es Teil des Sternenreiches der Linguiden.
 
Astrophysikalische Daten:
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 80.368 Lichtjahre
Entfernung nach Simban: 665 Lichtjahre
Entfernung nach Teshaar: 395 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: G (gelbe Normalsonne)
Anzahl der Planeten: 5
Bekannte Planeten: Rastol, Compol, Murgol, Drovinol, Kateragenda
Bekannte Völker: Tentra (Blues), Linguiden
 
Planeten
Der erste Planet namens Rastol steht sehr nahe an der Sonne und wird darum als Hitzewelt beschrieben.
 
Der mittlere Sonnenabstand von Compol, dem zweiten Planeten, beträgt 180 Millionen Kilometer, er hat einen Durchmesser von 11.450 Kilometern und eine Rotationsperiode von 25 Stunden und 17 Minuten. Compol besitzt eine Sauerstoffatmosphäre und ist zu 80 % mit Wasser bedeckt. Die Landmassen sind vor allem in drei Kontinente aufgeteilt. Die Bewohner von Compol sind linguidische Kolonisten.
 
Der dritte Planet namens Murgol ist eine Eiswelt ohne nennenswerte Atmosphäre.
 
Der vierte Planet namens Drovinol ist eine Eiswelt ohne nennenswerte Atmosphäre.
 
Der fünfte Planet namens Kateragenda ist eine Eiswelt ohne nennenswerte Atmosphäre.
 
Geschichte
Vor 1169 NGZ gehörte das Jergelen-System zum Machtbereich der Tentra-Blues, diese hatten das System aber nie kolonisiert.
 
Nachdem es der Regierung der Tentra-Blues nicht gelang, den zwischen in vivo geborenen Blues und Omni-Blue-600-Klonen herschenden Konflikt aus eigener Kraft zu lösen, bat sie die Linguiden um Unterstützung. Dem linguidischen Friedensstifter Aramus Shaenor gelang es im Jahre 1169 NGZ, durch geschickte Verhandlungen und dank seiner Ausstrahlung die Konfliktparteien zu einer friedlichen Einigung zu bewegen. Als Gegenleistung bat Aramus Shaenor die Tentra-Blues darum, das Jergelen-System den Linguiden zu überlassen, da das System für die Linguiden ein geschichtsträchtiger Ort sei. (PR 1500, S. 45)
 
Unter dem Eindruck des von Aramus Shaenor ausgehandelten Friedens waren die Tentra-Blues nur allzugerne bereit, der Bitte folge zu leisten. Das Sternenreich der Linguiden wuchs damit auf 15 Sonnensysteme. (PR 1500, S. 45)
 
Darüber hinaus verpflichteten sich die Blues, den Linguiden für die Besiedlung des Systems Technik zur Verfügung zu stellen und weitreichende Wirtschaftshilfe zu leisten. Im Zuge dieser Vereinbarung befand sich Anfang Oktober eine Flotte der Blues unter dem Kommando von Nueny Taella im Jergelen-System. (PR 1501, S. 39)


Quellen: PR 1500 / PR 1501
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)