Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Orte
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
39 - Die Jenzeitigen Lande
Eintragsdatum:
01.10.2017
Letzte Änderung:
01.10.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2851 / 2854
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Inseln der Hiesigkeit
Alias
Inseln der Hiesigkeit

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Es gibt etliche Inseln der Hiesigkeit in den Jenzeitigen Landen. Jenseits der Inseln ist nur noch der Schatten, das Echo des Breis: Das Universum hat sein Ende erreicht; Zeit und Raum existieren nicht mehr, alle Protonen sind zerfallen, alle Schwarzen Löcher sind verstrahlt …
 
Die Inseln der Hiesigkeit existieren nur, weil Thez ihrer gedenkt, sie werden von einer transkosmokratischen Raumzeitmembran vom Brei abgeschirmt.
 
Jede Insel der Hiesigkeit besitzt eine Eigenzeit, wobei manche dieser Eigenzeiten koordiniert sind und im Chronoverbund der Jenzeitigen Lande stehen; mindestens eine dieser Inseln (der Tank Tabbas) ist »stillgestellt«, mindestens eine verläuft »chrono-diametral«.


Quellen: Glossareintrag in PR 2851 / 2854
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)