Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Extraterrestrier
Unterrubrik 2:
Koraw
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
29 - Der Sechste Bote
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
11.02.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1940
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Hotch-Kotta
Alias
Hotch-Kotta
Verweise:

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Der Händler aus dem Volk der Koraw wird im April 1290 NGZ zum unfreiwilligen Transporteur für die Aktivatorträger Julian Tifflor , Icho Tolot und Gucky, als diese an Bord seines Schiffes MAJJETT teleportieren. Er unterstützt sie trotz einiger Vorbehalte bei ihren Aktivitäten gegen Jil'Nevever und stellt sein Schiff für mehrere Flüge zur Verfügung.


Quellen: Glossareintrag in PR 1940
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Hotch-Kotta war ein korawischer Händler.
 
Erscheinungsbild
Er war ein durchschnittlicher Koraw.
 
Charakterisierung
Hotch Kotta war Händler aus voller Seele, er würde aber niemanden böswillig betrügen. Da er eher ein ruhiger Charakter war, hatte seine Ehefrau zuhause das sagen. Deshalb konnte er nur auf seinen Handelsreisen seinem Alkoholismus frönen.
 
Geschichte
Julian Tifflor, Icho Tolot und Gucky begegneten Hotch-Kotta auf dem Planeten Ketchorr. Dort kaufte er den Nevevern wertvolle Steine im Tausch gegen Blechutensilien ab. Diese Steine waren von Hyperkristallen durchsetzte Gallensteine von Riesenschlangen. Als Jii'Nevever diesen Planeten übernahm, schlichen sich die drei bei ihm als blinde Passagiere an Bord und entkamen nur knapp.
 
Notgedrungen nahm er sie mit nach Wanseroo. Wenige Tage später wurde er von einem Konkurrenten des Betrugs denunziert und inhaftiert. Sein Raumschiff, die MAJJETT, schickte er per Autopilot in ein Versteck auf dem zweiten Planeten des Lamboru-Systems. Bevor sein Fall neu verhandelt werden konnte starb der amtierende Bygoon, und Bagarn Ogal-Borstik sollte die Thronfolge übernehmen. Dies passte einigen einflussreichen Priestern nicht, und sie fingen einen Bürgerkrieg an.
 
Also saß Hotch-Kotta immer noch hinter Gittern, als Julian Tifflor, Icho Tolot und Gucky mit der TAR-MAN eintrafen. Sie baten Ogal-Borstik um Hilfe, aber er hatte seiner Flotte befohlen, erst zurückzukehren, wenn er den Bürgerkrieg gewonnen hätte. So kamen sie auf die Idee, Hotch-Kotta zu befreien. Er führte sie zur MAJJETT, mit der sie dann nach Perikor flogen. Dort erhielten sie von der HEJA NIDO den Tronium-Azint-Auflader.
 
Ende Juni 1290 NGZ flog er dann zusammen mit Julian Tifflor nach Curayo. Geschützt durch einige Täuschkörper HEJA NIDOS konnten sie den Planeten mit dem Tronizator bestrahlen. Hotch-Kotta wurde dabei kurzzeitig von Jii'Nevever mental beeinflusst.
 
Nach dem Tod Jii'Nevevers und der Gefangennahme Michael Rhodans übergab man ihm zum Dank den 500-m-Raumer GAAFENOO. Mit ihm flogen die vier Unsterblichen auch zurück in die Milchstraße.
 
Anmerkung: Wie es Hotch-Kotta seither ergangen ist, ist unbekannt.


Quellen: PR 1917, PR 1918, PR 1929, PR 1940, PR 1941, PR 1960
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)