Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Titel
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
41 - Genesis
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
14.04.2017
Letzte Änderung:
02.08.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2904 / 2937 / 2970 / 2971 / 2972
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Gondu
Alias
Gondu

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Der Herrscher des Goldenen Reiches. Die Leibwächter des Gondus sind die Gäonen. Sein designierter Nachfolger wird als Ghuogondu bezeichnet.
 
Thron
Der Gondu ist untrennbar mit seinem Thron verbunden. Dieser besteht aus einem Gespinst aus unverziertem Pedgondit. Er scheint aus sich selbst zu leuchten, genauer: Irgendwo im Kopfsegment gibt es eine nicht exakt zu definierende Lichtquelle.
 
In seinem Inneren ist der Vitalenergie-Akkumulator verborgen, den an den Wanderer (ES) zurückzugeben der letzte Gondu namens Tothoolar in Poshcooris sich geweigert hat. Von ihm stammt das Licht. Der Vitalenergie-Akkumulator (Höhe 70 Zentimeter, Breite 25 Zentimeter) verlängert das Leben des Gondus um 1240 Jahre, bindet ihn aber an den Thron, denn er darf sich nicht länger als zwei Stunden von ihm getrennt aufhalten.


Quellen: Glossareintrag in PR 2904 / 2937 / 2970 / 2971
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Der Gondu, auch der Garant genannt, ist der Herrscher im Gondunat. (PR 2902)
 
Die weibliche Form des Titels lautet Gonda. (PR 2905)
 
Allgemeines
Durch die Anwendung einer SEMT-ähnlichen Technologie waren die Gondus in der Lage, ihre Erinnerungen auf den jeweiligen Ghuogondu zu übertragen und so für die Kontinuität der Politik des Gondunats zu sorgen. (PR 2905, S. 15)
 
Bekannte Gondus
Erstes Gondunat
Die Herrscherreihenfolge im Ersten Gondunat ist für die Zeit der Zusammenarbeit mit ES vollständig bekannt:
 
  • Sholuud – Regierungszeit unbekannt (PR 2905)
  • Droonur (PR 2905) – bis 29.960 v. Chr. (berechnet)
  • Cipheleer (PR 2905) – 29.960–28.720 v. Chr. (berechnet)
  • Baphoor (PR 2905) – 28.720–28.461 v. Chr. (berechnet)
  • Tothoolar (PR 2905) – ab 28.461 v. Chr.
 
Anmerkung: Die berechneten Regierungszeiten basieren auf der Annahme, dass Cipheleer die vollen 1240 Jahre ausschöpfte, die ihr durch den Vitalenergie-Akkumulator gewährt wurden. Der Amtsantritt ihres Sohnes Baphoor 28.720 v. Chr. lässt sich aus einer Aussage von Baphoors Sohn Tothoolar ableiten. Baphoors Todesjahr 28.461 v. Chr. ist exakt bekannt.
 
Gondunat in Sevcooris
Narashim (PR 2904)


Quellen: PR 2901, PR 2902, PR 2904, PR 2905
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)