Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung Zyklus:
32 - Das Reich Tradom
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
07.01.2018

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2177
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Ghill, Elle
Alias
Elle Ghill
Weitere Bezeichnung
Elle Ghill

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Wortführerin des Zirkulars auf Arth Chichath ist mit 1,65 Metern eine vergleichsweise große Mochichi. Sie überragt die meisten ihrer Artgenossen, die im Ersten Thoregon siedeln, bei weitem. Ähnliches gilt für die fünfzig Zentimeter Schulterbreite: Sie wirkt im Vergleich zu anderen Mochichi beinahe klobig, in jedem Fall aber sehr kräftig.
 
Aus der Sicht von Menschen hat sie jedoch eine fragile, beinahe zarte Gestalt, mit verzerrt wirkenden Proportionen, die auf einen Menschen instinktiv falsch und verunsichernd wirken. Das Gesicht scheint aus einer knorpelartigen Masse zu bestehen und ist wächsern bleich.
 
Von der Stirn bis zum Kinn ziehen sich zwei Knorpelwülste abwärts. Elle Ghill pflegt die Knorpelwülste mit einem durchgehenden tiefblauen Farbstreifen zu verzieren, was die Aufmerksamkeit ein wenig von ihrer klobigen Gestalt ab- und zum ausdrucksvollen Gesicht hinlenkt.
 
In diesen Knorpelwülsten sind etwa dort, wo auch bei einem Menschen die Augen liegen würden, zwei riesengroße schwarze Augen zu erkennen, darunter zwei nasenartige Öffnungen. In Mundhöhe verbindet ein horizontaler Knorpelwulst die beiden »Linien«. Dieser Wulst lässt sich aufklappen, es handelt sich dabei um eine Art Mund mit gefährlich aussehenden Zahnreihen.
 
Geschichte:
Im Ersten Thoregon gab es mehrere Gruppen, die den Helioten Widerstand leisteten. Die Widerstandsgruppe, der Elle Ghill vorstand, nannte sich "Das Zirkular". Die Widerständler hatten erkannt, dass die vordergründige Harmonie, die im Ersten Thoregon herrschte, nur der Ruhigstellung der Hilfsvölker der Helioten dienen sollte. Die Lichtwesen arbeiteten schon seit langer Zeit an etwas, das sie Objekt Armaire nannten.
 
Mit diesen Aktivitäten waren die Mochichi des Zirkulars nicht einverstanden. Sie planten, das Erste Thoregon zu verlassen und Kontakt mit den Kosmokraten aufzunehmen, von denen sie sich Hilfe im Kampf gegen die Helioten erhoffen. Als Alaska Saedelaere und der Oxtorner Monkey im Jahre 1312 NGZ durch einen Zeitbrunnen ins Erste Thoregon gelangen, erhalten sie Hilfe von einigen Zirkular-Widerständlern. Die Widerständler haben registriert, dass alle Zeitbrunnengänger von den Kattixu gejagt werden, deshalb nehmen sie an, dass Wesen, die durch einen Zeitbrunnen kommen, automatisch Verbündete des Zirkulars sein müssen. Alaska und Monkey nehmen bald Kontakt mit Elle Ghill auf. Mit Hilfe der Widerstandsbewegung kann die im Ersten Thoregon gefangene SOL befreit werden, Elle Ghill bleibt zunächst an Bord.
 
Nach dem Ende THOREGONS ist zu erwarten, dass der nicht mehr von ihr stabilisierte PULS sich auflösen wird. Elle Ghill und ihre Leute vom Zirkular wollen deshalb für die Evakuierung der Thoregon-Völker aus dem PULS sorgen. Zu diesem Zweck wollen sie die Hilfe der Kattixu in Anspruch nehmen, da dieses Volk über eine große Raumflotte verfügt.


Quellen: Glossareintrag in PR 2177
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Elle Ghill war eine weibliche Mochichi, Anführerin der Widerstandsbewegung "Das Zirkular" im Ersten Thoregon.
 
Erscheinungsbild
Sie war mit 1,65 Metern Körpergröße für eine Mochichi fast schon eine Riesin. Auch ihre Schulterbreite von 50 Zentimetern war für jemanden aus diesem Volk sehr ungewöhnlich. Im Vergleich zu anderen Mochichi wirkte Elle Ghill sehr kräftig, fast klobig. Die seltsam verzerrten Körperproportionen, die für Wesen ihres Volkes typisch waren, wies jedoch auch sie auf. Eine Eigenart von Elle Ghill bestand darin, dass sie die Knorpelwülste ihres Gesichts immer mit einem blauen Farbstreifen verzierte.
 
Geschichte
Im Ersten Thoregon gab es mehrere Gruppen, die den Helioten Widerstand leisteten. Die Widerstandsgruppe, der Elle Ghill vorstand, nannte sich "Das Zirkular". Die Widerständler hatten erkannt, dass die vordergründige Harmonie, die im Ersten Thoregon herrschte, nur der Ruhigstellung der Hilfsvölker der Helioten dienen sollte. Die Lichtwesen arbeiteten schon seit langer Zeit an etwas, das sie Objekt Armaire nannten.
 
Mit diesen Aktivitäten waren die Mochichi des Zirkulars nicht einverstanden. Sie planten, das Erste Thoregon zu verlassen und Kontakt mit den Kosmokraten aufzunehmen, von denen sie sich Hilfe im Kampf gegen die Helioten erhofften. Als Alaska Saedelaere und der Oxtorner Monkey im Jahre 1312 NGZ durch einen Zeitbrunnen ins Erste Thoregon gelangten, erhielten sie Hilfe von einigen Zirkular-Widerständlern. Die Widerständler hatten registriert, dass alle Zeitbrunnengänger von den Kattixu gejagt wurden, deshalb nahmen sie an, dass Wesen, die durch einen Zeitbrunnen kamen, automatisch Verbündete des Zirkulars sein mussten. Alaska und Monkey nahmen bald Kontakt mit Elle Ghill auf. Mit Hilfe der Widerstandsbewegung konnte die im Ersten Thoregon gefangene SOL befreit werden, Elle Ghill blieb zunächst an Bord.
 
Nach dem Ende THOREGONS war zu erwarten, dass der nicht mehr von ihr stabilisierte PULS sich auflösen würde. Elle Ghill und ihre Leute vom Zirkular wollten deshalb für die Evakuierung der Thoregonvölker aus dem PULS sorgen. Zu diesem Zweck wollten sie die Hilfe der Kattixu in Anspruch nehmen, da dieses Volk über eine große Raumflotte verfügte.


Quellen: PR 2177, PR 2178, PR 2179, PR 2180, PR 2181, PR 2188, PR 2191, PR 2199
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:









Dazugehöriger Kommentar von :


Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)