Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Waffensysteme
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
34 - TERRANOVA
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
29.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2458
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Fraktale Aufriss-Glocke
Alias
Fraktale Aufriss-Glocke
Weitere Bezeichnung
Fraktale Aufriss-Glocke

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Die Fraktale Aufriss-Glocke, kurz FAG, ist eine Defensivwaffe der Terminalen Kolonne TRAITOR.
 
Allgemeines
Optisch erinnert sie an ein Netz, dessen »Maschen« aus sich ständig verlagernden Strukturrissen bestehen. Wird es beschossen, so bildet es an den betroffenen Stellen Verästelungen aus, in denen sich Energiestrahlen und selbst Transformsalven verfangen. Die Waffenenergie wird von dem Netz aufgesaugt, dabei kann eine Verdickung der »Maschen« beobachtet werden.
 
Vermutlich können die Kolonnen-Einheiten die Fraktale Aufriss-Glocke und ihre Dunkelschirme nicht ohne Einschränkung gleichzeitig einsetzen. (PR Kommentar 2327, PR Kommentar 2339 )
 
Technik
Die Fraktale Aufriss-Glocke erzeugt ein Schirmfeld, das einem Paratronschirm vor allem wegen seiner fraktalen Oberflächenstruktur überlegen ist. Durch diese Struktur wird die Absorptionsfläche viel größer, und es können wesentlich höhere Energiemengen aufgenommen werden. Dies wird durch die Ansiedlung in einem sehr kurzwelligen Bereich des Hyperspektrums erreicht.
 
Darüber hinaus wird das Netz im UHF-Bereich des Hyperspektrums aufgeladen (supratronische Aufladung) – die Wirkung ist mit der fünf- bzw. sechsdimensionalen Individualaufladung von Energieschutzschirmen vergleichbar, die von den Báalols erzielt werden kann. Somit ist die Fraktale Aufriss-Glocke ein Hybridschirm, vergleichbar einem Paratronschirm mit pedogepolter Kapazität. Die Funktionsweise der Fraktalen Aufriss-Glocke kann mit der eines »Blitzableiters« verglichen werden, da die bei Beschuss freigesetzte Energie durch die fraktale Struktur und die supratronische Aufladung in den Hyperraum abgeleitet wird.
 
Geschichte
Die Fraktale Aufriss-Glocke konnte selbst durch schwersten Punktbeschuss aus allen terranischen Waffensystemen nicht zum Zusammenbruch gebracht werden (Stand: Frühjahr 1344 NGZ). Ein erster Ansatzpunkt für die Entwicklung einer wirksamen Waffe gegen die Glocke war das arkonidische VRITRA-Geschütz. Einer der zwölf Prototypen zeigte beim Angriff auf TRAICOON 0060 am 10. Oktober eine wenn auch kleine Auswirkung auf den Schirm des Kolonnen-Forts.
 
Am 5. April 1345 NGZ gelang es den Terranern mit einem auf Jonathon weiterentwickelten VRITRA-Geschütz und gleichzeitigem massivem Transformbeschuss mehrerer ENTDECKER, die Fraktale Aufriss-Glocke eines Traitanks zu neutralisieren und das feindliche Schiff zu vernichten.


Quellen: PR 2303, PR 2317 / PR 2339 – Kommentar
Beschreibung 2 - Autor: PR-Redaktion

Eine Fraktale Aufriss-Glocke ist eine Defensiveinrich­tung der Terminalen Kolonne und besteht aus einem Netz aus Strukturrissen, das Belastungen (Masse wie Energie) in den Hyperraum abstrahlt, wobei die Struk­turrisse ein fraktales Muster bilden. Solange keine Fremdkörper und keine Energie das Netz zu passieren versuchen, bleiben »die Maschen« grob gewebt, die Risse sind dünn, die Knoten liegen im Normalfall meh­rere Meter auseinander.
 
Im Augenblick einer Belas­tung - beispielsweise durch einen Angriff - schießen jedoch weitere Verästelungen aus den Strukturriss- Strängen, weben das Netz enger und enger - und auf dem Höhepunkt des Angriffs liegen die Knotenpunkte des Rissmusters nur mehr wenige Zentimeter ausein­ander.
 
Während der maximale Ableitungsbereich normaler Paratronschirme der Schirmfeldoberfläche entspricht, vergrößert er sich bei der Fraktalen Aufriss-Glocke aufgrund der fraktalen Struktur der stark »gefäl­telten« Einzelaufrisse. Hinzu kommt die ohnehin hö­herwertige Natur der Aufriss-Glocke an sich. SelbSt die sonst so leistungsfähigen Dissonanz-Geschütze der Terraner bleiben wirkungslos!
 
Es handelt sich um einen »Hybridschirm«, dessen hochwertige Paratronkomponente mit pedogepolter Kapazität vergleichbar der Individualaufladung durch Bäalols/Antis im ultrahochfrequenten .Bereich des hyperenergetischen Spektrums »supratronisch auf­geladen« wird; neben »normalen« fünfdimensional- ultrahochfrequenten gibt es auch sechsdimensionale Anteile


Quellen: Glossareintrag in PR 2458
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)