Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
28 - Die Heliotischen Bollwerke
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
07.02.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
1910
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Fellokk
Alias
Fellokk

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Dieser Krieger der Dscherro ist 1,52 Meter groß und in den Schultern 1,35 Meter breit ein absolutes Muskelpaket. Sein Horn hat der Krieger zudem mit einem zwanzig Zentimeter langen Bajonett-Aufsatz geschmückt. Im Oktober 1289 stürzt er den bisherigen Taka Poulones und schwingt sich zum Taka seines Stammes auf: daraufhin beginnt der Angriff auf Terrania. Im Dezember 1289 NGZ findet Fellokk über dem Planeten Siga den Tod.
 
Fellokk, ein junger Krieger der Dscherro, erweist sich als äußerst skrupellos und zielstrebig als er im Oktober 1289 NGZ den Führer der Dscherro, entmachtet und tötet. Da Fellokk zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Serofen (Unterführer der Dscherro) auf seiner Seite hat, kann er den Putsch wagen. Der Auslöser für Fellokks Entschluss Taka Poulones abzusetzen, war der Plan des Taka mit den Terranern in Verhandlungen einzutreten. Fellokk sieht darin einen Verstoß gegen die Lebensart der Dscherro. Nach Fellokks Auffassung liegt die einzige Zukunft und Bestimmung seines Stammes im Kampf.
 
Auf der Spitze der Macht angelangt, führt er den nach Terra versetzten Dscherro Stamm in den Kampf und stürzt Terrania, die terranische Hauptstadt, ins Chaos. Obwohl die LFT technisch der Dscherro Horde überlegen ist, gelingt es den aggressiven Eindringlingen unter der Führung des neuen Taka das HQ-Hanse zu erobern. Die Dscherro-Offensive ist nur erfolgreich durch das skrupellose Einsetzen menschlicher Geiseln als Schutzschild.
 
Taka Fellokk hat schnell erkannt, dass der Mensch von Natur aus ein "Herdentier" ist und seine Artgenossen nicht sinnlos opfern wird. Taka Fellokk geht noch einen Schritt weiter. Unter Androhung der Tötung von menschlichen Geiseln presst der Dscherro Häuptling der LFT Führung 58 NOVA-Raumer ab, die modernsten Schiffe der Terraner.
 
Nach der Übergabe der Schiffe, lässt Fellokk schrittweise alle Geiseln frei und startet mit seiner Beute und dem Raumschiff GOUSHARAN ins All. Sein nächstes Ziel steht bereits fest - Siga! Im System der Sonne von Gladors-Stern wird Fellokk endgültig geschlagen. der Siganese Domino Ross kann sich an Bord der GOUSHARAN begeben und den Antrieb des Schiffes manipulieren. Als Fellokk den Befehl gibt sich vor den anrückenden terranischen Schiffen zurückzuziehen, explodiert der Antrieb des Riesenschiffes und nimmt alle Dscherro und Footen an Bord mit in den Tod.


Quellen: Glossareintrag in PR 1910
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Fellokk war der Taka der Dscherro in Terrania.
 
Erscheinungsbild
Der extrem muskulöse Taka Fellokk war 1,52 Meter groß und hatte eine Schulterbreite von 1,35 Metern. Sein Horn schmückte ein zwanzig Zentimeter langer Bajonett-Aufsatz.
 
Charakterisierung
Fellokk war ein typischer Dscherro und somit aggressiv und gewissenlos. Da er von Geburt an die Veranlagung zum Taka besaß, konnte er seinen Hormonhaushalt regulieren und damit seine Gefühlsregungen auch unterdrücken. Bei Bedarf konnte er also auch zurückhaltend und überlegt handeln (auch wenn es später als Taka dazu keinen Grund mehr gab).
 
Geschichte
Im Oktober des Jahres 1289 NGZ wurde Fellokk mit der Burg GOUSHARAN durch die Fehlfunktion des Heliotischen Bollwerkes nach Terrania versetzt. Dort stürzte er den bisherigen Taka Poulones und schwang sich zum neuen Anführer seines Stammes auf. Unmittelbar darauf begann er mit dem Angriff auf Terrania und trieb die terranische Metropole ins Chaos. Seine Truppen eroberten den Großteil der Stadt und nahmen über eine Million Geiseln, darunter die Erste Terranerin Paola Daschmagan. Dadurch zwang er die LFT-Regierung zu Verhandlungen. Taka Fellokk erpresste 58 terranische Kugelraumer der NOVA-Klasse und zog sich mit ihnen von Terra zurück.
 
Im Dezember 1289 NGZ fand Fellokk durch die Explosion der Burg GOUSHARAN über dem Planeten Siga den Tod.


Quellen: PR 1880, PR 1881, PR 1882, PR 1886, PR 1888, PR 1889, PR 1896, PR 1897, PR 1898
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)