Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Verweis:
Verweis 2:
Verweis 3:
Verweis 4:
Verweis 5:
Rubrik:
Planeten
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
37 - Neuroversum
Eintragsdatum:
07.11.2017
Letzte Änderung:
07.11.2017

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Chaom fachis
Alias
Chaom fachis
Weitere Bezeichnung
Chaom fachis

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Chaom fachis war der siebte Planet der Sonne Choso pechomia in der Galaxie Khooch und der Heimatplanet der Chaom ingichiy chaodhas buchesgha.
 
Astrophysikalische Daten:
Sonnensystem: Choso pechomia
Galaxie: Khooch
Monde: 1
 
Bekannte Völker
Chaom
 
Hauptstadt: Chapoch-Paio
 
Chapoch-Paio
Chapoch-Paio, manchmal auch einfach nur Chapoch genannt, war die Hauptstadt des Planeten. Hier gab es breite Kanäle und Flaniermeilen mit Gedächtnisskulpturen. Die Regierung der Chaom tagte in einem Gebäude, Palais der Gemeinsamen Zielsetzung genannt. Außerdem war Chapoch-Paio der Sitz der Firma ALLDAR & IMMERFORT des Thanatotekten und Wohlverwahrers Busech Bucphol. (PR 2645)
 
In der Zeit des Niedergangs der Kultur der Chaom wurde Chapoch-Paio auch die Alte Stadt genannt. (PR 2645)
 
Fauna
Zu den auf Chaom fachis lebenden Tieren zählten die Fchaopen, Tiere mit langen, aufgefächerten Zungen, die sich im Wesentlichen von Wasser, aber auch von Aas ernährten, und die Chroomes, gefährliche Raubtiere. (PR 2645)
 
Geschichte
Ausgehend vom Planeten Chaom fachis im System der Sonne Choso pechomia entwickelte sich das Volk der Chaom irgendwann zwischen 5 Mio. v. Chr. und 3 Mio. v. Chr. zur vorherrschenden Macht in der Galaxie Khooch. Ausschlaggebend für diese Entwicklung war die Erfindung von Mentroniken, mit denen die Chaom ihre Raumschiffe ausstatteten und die diesen in Raumschlachten die nötige Überlegenheit gegenüber allen Gegnern in Khooch verschafften. Aus diesen Mentroniken entstanden später die ersten Totenhirne. Diese wiederum gewannen nach und nach immer mehr Bedeutung bei den Chaom und übernahmen irgendwann sogar die Führung des Volkes, bevor sie beschlossen, zu einem großen Teil in die Nachbargalaxie von Khooch zum Schwarzen Loch Tombar auszuwandern und sich dort zu einer Superintelligenz zu vereinen. (PR 2645)
 
Obwohl einige Totenhirne bei den Chaom zurückblieben, war der Exodus der Totenhirne gleichbedeutend mit dem Niedergang der Kultur der Chaom. Hinzu kam, dass die Sonne Choso pechomia ungefähr zu der Zeit, als sich die Totenhirne dann zur Superintelligenz ALLDAR vereinten, auseinanderbrach und erlosch. Zwar überstand der Planet Chaom fachis die Zerstörung seiner Sonne mehr oder minder unbeschadet, aber danach herrschten ewiger Winter und eisige Kälte auf dem Planeten, und einige Zeit später war dann auch das Volk der Chaom ausgestorben. (PR 2645)


Quellen: PR 2645
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)