Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Sonnen
Unterrubrik 1:
Sonnensysteme
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
32 - Das Reich Tradom
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
07.01.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2172
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Caldit
Alias
Caldit

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die gelbe Sonne Caldit (Cal = Staub und dit = Kugel), vom Typ G7V, wird von insgesamt fünf Planeten umkreist. Vom Tradom-Zentrum ist sie 61.586 Lichtjahre entfernt, vom PULS von Tradom 49.047 Lichtjahre. Bis zu Sivkadam sind es 117.699 Lichtjahre, bis zum Oika-System 25.160 Lichtjahre und bis zum Queigat-System 68.997 Lichtjahre.
 
Am 22.03.155.081 v. Chr. (712. Burd 5537 Tha) lässt Sickz Uknadi als Zeichen der Macht der Inquisition die Calditische Sphäre mit 4 Millionen Strukturriss-Bomben vernichten. Dabei sterben 8 Milliarden Guyaam.


Quellen: Glossareintrag in PR 2172
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Das Caldit-System war ohne Zweifel einzigartig in Tradom und allen acht Galaxien des Thatrixdruum. Der Name Cal-dit bedeutet in der Sprache der Guyaam Staubkugel.
 
Astrophysikalische Daten:
Andere Namen: Staubkugel
Galaxie: Tradom
Entfernung zur Milchstraße: ?387,9 Mio. Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: G7V (gelber Stern)
Anzahl der Planeten: 5
Bekannte Planeten: Caldera
Bekannte Völker: Guyaam
 
Übersicht
Das komplette Sonnensystem, mit allen fünf Planeten, war von einer undurchsichtigen, goldenen, kugelförmigen Sphäre aus Tymcal (Parastaub) durchdrungen, die als Calditische Sphäre bezeichnet wurde. Dies bedeutet, dass dieser goldfarbene Staub das komplette Caldit-System, die Planetenoberflächen und selbst die Räume in Gebäuden durchzog. Wegen dieser permanenten Tymcal-Berieselung war das Caldit-System der einzige natürliche Lebensraum für die Leuchter.
 
Planeten
Der dritte Planet dieses Systems, Caldera, war der einzige, der sich in der Habitablen Zone befand und deswegen Leben gestattete. Die restlichen vier Planeten waren mit robotischen Fabriken übersät und durchsetzt.
 
Besonderheiten
Aufgrund der Parastaubsphäre war es keinem bekannten Schiff möglich, in das Caldit-System einzufliegen. Am Rand der Calditischen Sphäre waren Raumstationen positioniert. Passagiere mussten in spezielle, segelschiffähnliche Raumschiffe verschiedener Größenordnungen umsteigen, die die Kraft des Tymcal selbst nutzten, um vorwärts zu kommen. Diese Schiffe wurden Staubsegler genannt. Die einzigen anderen, die durch den Staub flogen, waren die Calkhoos (Staubreiter), bei denen es sich um Jugendliche auf Sportgeräten handelte.
 
Die Guyaam haben im Verlauf ihrer Evolution durch den Einfluss des Parastaubs die Fähigkeit des Hyperspürens erlangt.
 
Geschichte
Die Qevayaan errichteten mehrere Caldit-Sphären in Tradom, aber alle bis auf eine wurden im Jahrtausend der Kriege vernichtet.
 
Als der Kosmokratenroboter Cairol mit dem Ultramagneten die Zerschlagung von VAIAS Mentalsubstanz in Schmerzwechten herbeiführte, zeigte sich eine weitere Eigenschaft der Calditischen Sphäre: Durch den Parastaub wurden die Guyaam vor der fünfdimensionalen Schockwelle geschützt, welche vom Ultramagneten ausging, sich über ganz Tradom ausbreitete und jeden Angehörigen des Lichtvolks, der in ihren Einflussbereich geriet, quasi von innen heraus verbrennen ließ.
 
Das Caldit-System wurde von der Inquisition der Vernunft im Jahre 155.081 v. Chr. durch Gravitationsbomben zerstört. Die Inquisition entledigte sich damit der Guyaam für immer.


Quellen: PR 2169, PR 2170, PR 2174
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)