Heft: PR 1597
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR: 1503
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Raumschiffe
Unterrubrik 1:
Extraterrestrische Raumschiffe
Unterrubrik 2:
Risszeichnung
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
22 - Die Linguiden
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
28.02.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
A-E 208 - 209
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
CUEGGEL - Ermancluqs Raumschiff
Alias
CUEGGEL

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Das erste bekanntgewordene Dreizackschiff, das die Bezeichnung seiner Form verdankt.
 
Von der Kugelzelle ragen der Bug und zwei äußere "Zacken" etwa 30m in Flugrichtung. Die Lange über alles betragt 50m, die Höhe 25m, die Dicke des Schiffs 20m. Die Kommandozentrale befindet sich in der mittleren Zacke, alle technischen Anlagen sind im Inneren der Schiffskörper verborgen. Die Dreizackschiffe, von denen es nur wenige gibt, können allein mit den 5-D-Sinnen der Nakken gesteuert werden, es sind keinerlei Bedienungselemente notwendig.
 
Die CUEGGEL wird also allein durch geistige Impulse ihres nakkischen Piloten gelenkt. Im Mai 1164 NGZ ist dies der Nakk Ermancluq, der das Schiff von Monos zur Verfügung gestellt bekam. Es stellt sich heraus, daß mit den Dreizackschiffen nicht nur Schwarze Löcher "beflogen" werden können, sondern daß mit ihnen auch das nach der übrigen Milchstraße hin abgeschnittene Solsystem zu erreichen ist.
 
(Rißzeichnung in PR 1503)


Quellen: PR-Lexikon III - A-E Seite 208 - 209
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Die CUEGGEL war ein Dreizackschiff der Nakken. Kommandant war der Nakk Ermancluq und nach dessen Ermordung übernahm der Nakk Ayshupon die CUEGGEL.
 
Aussehen
Die CUEGGEL war ein typisches Dreizackschiff.
 
Technische Daten
Die Technischen Daten sind der Risszeichnung »Extraterrestrische Raumschiffe – CUEGGEL – Ermancluqs Raumschiff« (PR 1503) von Georg Joergens zu entnehmen.
 
Geschichte
Im Mai 1146 NGZ wurde die CUEGGEL Ermancluq als Schiff von Monos zur Verfügung gestellt.
 
Im selben Monat wurde Ermancluq vom Nakken Ayshupon ermordet, der dann die CUEGGEL übernahm. Ermancluq hatte Perry Rhodan gefangen genommen, der dadurch wieder freikam. (PR 1472)
 
Im April 1147 NGZ, in der Nähe des Deftra-Feldes des Sol-Systems, erreicht eine Art Zündimpuls die CUEGGEL mit den Nakken Ayshupon und Emzafor und vernichtet das Raumschiff in einer Explosion. Beide hatten vorher Perry Rhodan zutritt zum Mond Titan ermöglicht. (PR 1492)
 
Darstellung
Risszeichnung: »Extraterrestrische Raumschiffe – CUEGGEL – Ermancluqs Raumschiff« (PR 1503) von Georg Joergens


Quellen: PR 1471, PR 1472, PR 1492 / Perry Rhodan-Lexikon III, Band 1, Seite 208-209
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)