Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR: 1535
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Raumschiffe
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Risszeichnung
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
-
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
01.03.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
CATALINA MORANI - Leichter Kreuzer der terranischen Flotte 1170 NGZ
Alias
CATALINA MORANI

Beschreibung - Autor: Perrypedia

Die CATALINA MORANI war ein Leichter Kreuzer der terranischen Flotte. Als Namensgeberin fungierte die hübsche Catalina Christine Morani, die Tochter eines Helden, eines Raumschiffkapitäns, der in der Dunklen Zeit den Cantaro Probleme bereitet hatte und der dann doch von ihnen vernichtet wurde.
 
Die CATALINA MORANI wurde als ein Experimentalschiff nach neustem Konzept nur einmal gebaut, als nach der Herrschaft der Cantaro die Terraner eine neue Flotte aufbauten.
 
Anmerkung: In PR 1597 wird von einem 200-Meter-Kugelraumer geschrieben.
 
Technische Daten
Länge: 203 Meter
Breite, maximal: 63 Meter
Höhe, maximal: 21 Meter
 
Darstellung
»CATALINA MORANI – Leichter Kreuzer der terranischen Flotte 1170 NGZ« (PR 1535) von Bernd Held
 
Geschichte
Das Jahr des Baus und die Verwendung der CATALINA MORANI bis zum Jahr 1171 NGZ ist unbekannt.
 
1171 NGZ kam die CATALINA MORANI zum ersten Mal in den Blick der Öffentlichkeit als Perry Rhodan das Raumschiff, zusammen mit der ODIN und der SARATOGA bei der Verfolgung der entführten Eirene einsetzte. (PR 1543)
 
Im November 1173 NGZ wurde die CATALINA MORANI nach Akkartil überführt, nachdem der Nakk Paunaro Perry Rhodan am 15. August um ein Großraumschiff gebeten hatte. Die Nakken hätten eine wichtige kosmische Mission zu erfüllen. (PR 1584)
 
Da sich die Nakken wegen des Warum sehr bedeckt hielten, wurde unter anderem ein Impulsgeber eingebaut, mit dem es möglich sein sollte, die Route des Raumschiffs zu verfolgen. (PR 1591)
 
Die CATALINA MORANI wurde von einer Notbesatzung, unter dem Kommando von Sato Ambush, nach Akkartil geflogen und dort den Nakken übergeben. Begleitet wurde sie von der DEAUVILLE, in die ein entsprechender Empfänger eingebaut war. (PR 1591)
 
Bis auf Paunaro, der in die DEAUVILLE überwechselte, gingen alle 240 Nakken, einschließlich ihrer Hyperraum-Scouts und unbekannter Maschinen, auf die CATALINA MORANI. Diese flog in Richtung Milchstraßenzentrum, wo mit dem Start der unbekannten Maschinen in den Hyperraum gewechselt wurde. Die Nakken suchten nach ES und fanden Wanderer. Als die CATALINA MORANI nach Stunden wieder auftauchte, hatten die Nakken ihre Exoskelette und technischen Hilfsmittel abgeworfen und fanden sich im Einstein-Raum nicht mehr zurecht. Trotzdem wurde das Raumschiff auf einem Planeten gelandet – von Ernst Ellert. (PR 1591)
 
Am 22. März 1174 NGZ wurde die CATALINA MORANI durch Perry Rhodan angewiesen, die jetzt wieder genesenen Nakken von Akkartil ins Solsystem zu holen, wo sie dann am 28. März 1174 NGZ eintrafen. (PR 1597)
 
Am 31. März 1174 NGZ flog die CATALINA MORANI mit 290 Nakken in Begleitung von Paunaros TARFALA und mit allen Zellaktivatoren durch den Schirm in Wanderer ein, der seit einigen Wochen, immer wieder einmal, im Solsystem materialisiert war. Dies war der Startpunkt der Normalisierung von ES. (PR 1597)
 
Am 17. Mai 1174 NGZ meldete sich Ernst Ellert über Hyperfunk und kündigte die Rückgabe der CATALINA MORANI an, die noch am selben Abend auf dem Raumhafen von Terrania landete. (PR 1599)
 
Anmerkung: Der weitere Verbleib bzw. Einsatz der CATALINA MORANI ist unbekannt.


Quellen: PR 1535, PR 1543, PR 1584, PR 1591, PR 1592, PR 1597, PR 1599
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)