Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Ertruser
Rubrik:
Personen
Unterrubrik 1:
Kolonialterraner
Unterrubrik 2:
Ertruser
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
31 - Die Solare Residenz
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
04.01.2018

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2116 / 2194
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Baretus, Reca
Alias
Reca Baretus

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Die Leiterin der Abteilung Außenoperationen und Chefin der Landungstruppen der LEIF ERIKSSON wurde im Jahr 1259 NGZ in Baretus, der Hauptstadt von Ertrus, geboren, wo sie auch aufwuchs. Sie trägt üblicherweise einen grünen Sichelkamm, ist 2,52 Meter groß und besitzt eine Schulterbreite von 2,02 Metern.
 
Reca gilt als sehr attraktiv für eine Ertruserin, ist verhältnismäßig schlank, aber sehr muskulös und durchtrainiert. Ihre Ausbildung erlebte sie als Elite-Kämpferin des Terranischen Liga-Dienstes, bevor sie sich der Camelot-Bewegung anschloss.
 
(-> PR 2116)


Quellen: Glossareintrag in PR 2116 / 2194
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Reca Baretus war die Leiterin der Abteilung Außenoperationen und Landungstruppen auf der LEIF ERIKSSON Anfang des 14. Jahrhunderts NGZ.
 
Erscheinungsbild
Sie war eine gut 2,5 Meter große und nach den Maßstäben ihrer Artgenossen bildhübsche Ertruserin mit rotbrauner Haut und einem grün gefärbten Sichelkamm. Sie hatte eine Schulterbreite von zwei Metern. (PR 2011, S. 41, 42)
 
Charakterisierung
Reca Baretus konzentrierte sich in erster Linie auf ihre Arbeit auf der LEIF ERIKSSON – und diese Arbeit führte sie perfekt aus. Sie war eine kühle Taktikerin, die niemals voreilig etwas tat und wurde von allen geschätzt, die sie kannten. Dabei schien sie nicht zu bemerken, dass die männlichen Ertruser des Raumschiffs um sie warben. Jedenfalls ließ sie das Gehabe ihrer Artgenossen kalt. (PR 2011, S. 42)
 
Geschichte
Reca Baretus wurde im Jahre 1259 NGZ geboren.
 
Im Mai 1303 NGZ operierte die LEIF ERIKSSON auf der Suche nach Morkhero Seelenquell im Morbienne-System und Reca Baretus beteiligte sich auf Morbienne III an der Suche nach ihm. Bei der Durchsuchung eines verwaisten Kraverker-Dorfes entdeckte sie eine Höhle, in der sie in ein Fesselfeld geriet. Daraufhin erschienen Roboter, die ihr PsIso-Netz zerstörten, um Morkhero Seelenquell die Möglichkeit zu geben, Reca Baretus zu übernehmen. Zurück auf der LEIF ERIKSSON verlangte sie Perry Rhodan zu sprechen, der sich in der Medo-Station aufhielt. Kaum stand sie ihm gegenüber, zog sie ihre Strahlwaffe und schoss auf den Residenten. Der konnte jedoch dem Schuss ausweichen und noch bevor sie zu einem zweiten Schuss ansetzen konnte, wurde sie von einem dort postierten Kampfroboter paralysiert. Als Reca Baretus wieder erwachte, konnte sie sich nicht mehr an die Ereignisse nach dem Aufenthalt in der Höhle erinnern. (PR 2011, S. 41 f)


Quellen: PR 2011, PR 2116, PR 2194
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)