Klick auf das Billd führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Sonstiges
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
39 - Die Jenzeitigen Lande
Eintragsdatum:
29.08.2016
Letzte Änderung:
29.08.2016

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2800 / 2840 / 2871 / 2872
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Banner-Kampagne
Alias
Banner-Kampagne

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Vorgang der Einbettung der aus den Körpern gelösten ÜBSEF-Konstanten von Opfern der Tiuphoren. Verwendet werden bevorzugt die ÜBSEF-Konstanten von bedeutenden Gegnern


Quellen: Glossareintrag in PR 2800 / 2840 / 2872
Beschreibung 2 - Autor: Perrypedia

Eine Banner-Kampagne ist die besondere Art eines Feldzugs der Tiuphoren.
 
Allgemeines
Die in ihren Sterngewerke genannten Raumschiffen lebenden Tiuphoren sammeln die Bewusstseine herausragender Persönlichkeiten der von ihnen überfallenen Völker im Sextadim-Banner ihrer Schiffe. Dazu schließen sich mehrere Sterngewerke zusammen und fliegen die Welten der von ihnen auserkorenen Opfer an, die sie dann rücksichtslos entvölkern. Nur einige wenige, von ihnen als würdig bewertete Individuen werden zunächst am Leben gelassen und ihre Beutebewusstseine dann in der Banner-Zeremonie in das Sextadim-Banner eingepflanzt. Ein zu diesem Zweck gestarteter Feldzug wird Banner-Kampagne genannt und ist für das Ansehen eines Sterngewerkes in der tiuphorischen Gesellschaft von hoher Wichtigkeit. (PR 2800)
 
Geschichte
Im Jahre 20.103.191 v. Chr. wurde die Besatzung der ISHY MATSU Zeuge einer Banner-Kampagne der drei Sterngewerke YONNTICC, XAXATA und UTCOCCA. Diese überfielen zuerst den Planeten Joppachio. Während ihrer Beobachtungsmission wurde der Schwere Kreuzer von der YONNTIC entdeckt und aufgebracht. (PR 2800)
 
Perry Rhodan und Sichu Dorksteiger wurden vom Caradocc des Schiffes eingeladen, dem Überfall auf das Kossgarsystem als Jhinuro beizuwohnen. Die beiden waren entsetzt über die Rücksichtslosigkeit der Tiuphoren und ihre Freude an sinnloser Zerstörung. Den Überlebenden der ISHY MATSU gelang mit Guckys Hilfe die Flucht von der YONNTICC. Dabei sprengten sie den Schweren Kreuzer durch seine Selbstvernichtungsanlage und nutzten die dadurch entstandene Verwirrung, um mit einer Space-Jet zu entkommen. Das Sterngewerk unterbrach aufgrund der entstandenen Beschädigungen die Banner-Kampagne und verschonte sein nächstes Ziel, den Planeten Bitgaard. (PR 2800)


Quellen: PR 2800
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)