Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Rubrik:
Zeichner
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Zyklus:
-
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
-

PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
Computer / Kommentar:
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Drechsler, Arndt
Alias
Arndt Drechsler

Beschreibung - Autor:

Die Faszination des 1969 in Hof geborenen Künstlers Arndt Drechsler für die Science Fiction erwachte früh: mit vier Jahren. Damals lief gerade »Raumschiff Enterprise« im Fernsehen. Schon bald versuchte der junge Künstler sich an eigenen Raumschiff-Kreationen. Sein großes Vorbild in dieser Zeit war der Brite Christopher Foss. Später stieß er auf den Band »Zeitsplitter«, in dem Alfred Kelsner Stories von PERRY RHODAN- Altmeister William Voltz illustrierte. Seit Band 1100 ist er begeisterter Leser der Heftserie. Später entdeckte er die Arbeit des Briten Jim Burns. »Die Personen in seinen Bildern waren das Beste, was ich bis dahin gesehen hatte«, so Drechsler. Begeisterungsstürme blieben jedoch zunächst aus, eine Fünf in Kunsterziehung kostete ihm fast das Abitur. 1992 dann sein erster Buchauftrag, R. Rhon vom Bastei Verlag ließ ihn sein erstes SF-Buch »Hilfe, die Aliens kommen!« illustrieren. Das Resultat stellte ihn sehr zufrieden und somit war Arndt Drechslers Einstieg als Buchillustrator geschafft. Daß er mit dieser Einschätzung richtig lang, zeigte sich in den folgenden Jahren. Er arbeitete für Heyne, Arena, Ueberreuter, Schneider, Bertelsmann und viele andere Verlage. 2003 erfüllte sich dann für ihn, wie er selbst sagt, ein Jugendtraum. Er ist seit ATLAN-Band 23 'Die goldene Göttin' für die Titelbilder der Atlan-Blaubände zuständig und gehört zum Illustratorenteam der neuen Atlan-Heftserie. Auch das Titelbild des großen Maddrax-Jubiläumsheftes Nr. 100 stammt von ihm. Heute ist er einer der aktivsten Illustratoren überhaupt und zeichnet unter anderem für alle Titelbilder der neuen Bastei-SF-Serie STERNENFAUST verantwortlich.
Seine Bilder zeichnet er zunächst als Strichzeichnung mit dem Bleistift vor, scannt sie anschließend ein und bearbeitet sie mittels spezieller Graphikprogramme am PC weiter. Nach eigener Angabe benötigt er mindestens eine Woche für ein farbiges Titelbild, das seinen Ansprüchen genügt.
[Quellen: http://www.perry-rhodan.net/information/team/zeichner/drechsler.html, LKS-Lordrichter-5, LKS-Dunkelstern 2, LKS-Sternenfaust 2]:


Quellen:
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Dazugehöriger Kommentar von :











Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2017)