Ambur-Karbush
Heft: PR 2522
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Klick auf das Bild führt direkt zu den Heftdaten
Risszeichnung / Datenblatt
Abbildung in PR:
Report Nr. :

Klick auf das Bild führt direkt zur Zeichnung

Spezifikationen:
Volkszugehörigkeit:
Rubrik:
Stadt
Unterrubrik 1:
Unterrubrik 2:
Unterrubrik 3:
Unterrubrik 4:
Erstnennung in Zyklus:
-
Nennungen in Zyklus:
Eintragsdatum:
-
Letzte Änderung:
07.02.2019

Quellenliste:
PR-Heft:
Auflage:

Folge:

Report in PR-Heft:
Glossar in PR-Heft:
2778 / 2999
Computer / Kommentar:
              
Lexikon I:
Lexikon II:
Lexikon III:
A-E 25 - 26
Atlan-Lexikon in HC:
Encyclopädia Terrania:
Ambur-Karbush
Alias
Ambur-Karbush

Beschreibung - Autor: PR-Redaktion

Phantastische Stadt auf Ambur, in ferner Vergangenheit von ES geschaffen. Sie liegt auf einer weiten Hochebene am Ufer eines gewaltigen Stromes, der über den Rand eines Felsplateaus in ein tiefblaues Meer hinabstürzt. Die Gebäude schmiegen sich harmonisch aneinander, ihre stählernden Hüllen funkeln im Licht der künstlichen Sonnen. Im Zentrum der Stadt liegt ein großer freier Platz, an dessen Rand ein über 1000m hoher Turm steht. Der Sitz von ES befindet sich in einer großen Kuppelhalle.
 
Glossareintrag in PR 2778:
Die Maschinenstadt Ambur-Karbush ist die einzige Stadt auf Wanderer. Dort befindet sich auch das Physiotron. Die Stadt besteht aus architektonisch gewagten Metallkonstruktionen, die glatt, sauber und fugenlos aus dem ebenfalls metallisch glänzenden Boden wuchern.
 
Zumeist herrscht der Kuppelbau mit freitragenden Auswüchsen vor. Es gibt aber auch rechteckige Bauten und solche von zylinderförmiger Gestalt. Alles wirkt harmonisch und sauber aufeinander abgestimmt.
 
In der Mitte der Stadt existiert ein großer Platz, auf dem sich ein Turm von etwa 1300 Metern Höhe erhebt. In seiner Hülle fehlt ein vielfach gezacktes Stück – das Loch hat die Form jenes Fragments, das Gucky auf Chirxiil als das »himmlische Stück« gefunden hat.
 
Glossareintrag in PR 2999:
Die Maschinenstadt Ambur-Karbush ist das Zentrum von bisher jeder Manifestation Wanderers. Es ist eine Stadt, die sich im Wesentlichen stets gleicht, bei der aber kleine Unterschiede existieren können.
 
Sie liegt am Südufer eines nur etwa hundert Kilometer breiten Meeresarms vor einer Hochebene neben einem gewaltigen Strom, der unweit davon über den Rand des Felsplateaus achthundert Meter tief hinabstürzt.
 
Die Gebäude der Stadt Ambur-Karbush sind architektonisch gewagte, stählerne Konstruktionen, die glatt und fugenlos aus dem glänzenden Boden wachsen, sich harmonisch aneinanderschmiegen und im Licht der künstlichen Sonne funkeln. Eine einheitliche Architektur sucht man indes vergebens: Es gibt viele unterschiedliche Stile. Kuppeln mit nach oben und seitwärts gereckten Auswüchsen sieht man neben von Erkern und antennenartigen Auslegern geprägten rechteckigen oder zylindrischen Bauten, aber insgesamt wirkt alles harmonisch aufeinander abgestimmt. Die Plätze und Straßen der Stadt sind leer, dennoch spürt ein Besucher die Allgegenwart intelligenten Lebens.
 
Zentrum der Stadt ist ein großer freier Platz von zwei Kilometern Durchmesser mit einem Kuppelbau im Mittelpunkt, aus dem sich ein 1300 Meter hoher, zerbrechlich wirkender Turm erhebt. In diesem Kuppelbau erhielt Perry Rhodan seine erste Zelldusche.
 


Quellen: Glossareintrag in PR 2778 / 2999
Beschreibung 2 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 3 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 4 - Autor:


Quellen:
Beschreibung 5 - Autor:


Quellen:


Verweise:








Dazugehöriger Kommentar von :


Quellen: PR-Heft Nummer
Alle Seiten, Datenbanken und Scripte © PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)