Nummer: 2954 Erschienen: 30.03.2018   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 1 Preis: DM Preis seit 2001 in €: 2,20 €

Das Kleid des Jägers
Überwältigende Erinnerungen - Atlan erforscht die Geheimnisse der Gemeni
Leo Lukas

Zyklus:  

41 - Genesis - Hefte: 2900 - 2999 - Handlungszeit: - Handlungsebene: Sashpanu

Großzyklus:  10 - Noch unbekannt / Hefte: 2500 - ? / Zyklen: 36 - ? / Handlungszeit: 1436 NGZ (5050 n.Chr.) - ?
Örtlichkeiten: Achtrant               
Zeitraum: 1551 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1: 82954
EAN 2: 4199124602200
Ausstattung:  Leseprobe PR Neo Nr. 171: Brennpunkt Eastside
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben. Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde.
 
Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man in früheren Jahren als "nichtmenschlich" bezeichnet hätte. Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren Verbündeten. Derzeit machen vor allem die Thoogondu aus der Galaxis Sevcooris von sich reden, einst ein von ES erwähltes und dann vertriebenes Volk.
 
Dazu gesellen sich die Gemeni, die angeblich den Frieden in der Lokalen Gruppe im Auftrag einer Superintelligenz namens GESHOD wahren wollen. Mitten in diese Gemengelage hinein kehrt Atlan zurück – und landet in einem Konflikt zwischen zwei von Gemeni kontrollierten Völkern: den echsenartigen Gauchen und den Menes, Nachfahren von Menschen, die ihn als den in ihren Legenden angekündigten Sternenwanderer betrachten. Die Gemeni erkennen in ihm eine Gefahr und verfolgen ihn. Atlan muss sich seinem Verfolger stellen. Bedeutung dabei gewinnt DAS KLEID DES JÄGERS ...

 
Die Hauptpersonen
Atlan da Gonozal Der Arkonide punktet mit Charisma und Erfahrung.
Fitzgerald Klem Der Geheimagent trägt ein mächtiges Artefakt.
Vhor Der Jäger wird zur Beute.
Timothey Floyd Die befreiten Menes suchen einen Rückweg nach Cessair.
Jas Poulson Die befreiten Menes suchen einen Rückweg nach Cessair.
Bonouch Zwei gauchische Experten für Fremdvölker bekommen zwei Chancen.
Strochnor Zwei gauchische Experten für Fremdvölker bekommen zwei Chancen.

Allgemein
Titelbildzeichner: Dirk Schulz
Innenilluszeichner: Dirk Schulz   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation: Perry Rhodan OnlineShop
Statistiken: Michelle Stern: Interview über PERRY RHODAN NEO 171 mit Arno Endler
Witzrakete:
Leserbriefe: Stefan Friedrich / Gerald Hipp / Bernhard Kletzenbauer
LKSgrafik: Bernhard Kletzenbauer: Grafik - Universumsgrenzen
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar: Achtrant    Felanden     Ghatu    Nodhkaris                                                       
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal
Journaldaten: Nr.: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nr.: / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nr.: - Seiten: - Cartoon:
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:  Dirk Schulz  
Seite:11
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Atlan, Fitzgerald Klem, Jas Poulson und Timothey Floyd fliehen mit einem gestohlenen Kopter aus der Stadt Tabbgorch. Die Verfolger sollen durch einen fingierten Absturz abgelenkt werden, sind aber schon zu nahe. Floyd opfert sich und setzt den Plan doch noch in die Tat um. So können seine Gefährten unbemerkt zur Insel Sachabarch weiterreisen. Dort befindet sich eine Fremdwesen-Forschungsstation, in der die toten Besatzungsmitglieder der JAMES COOK untersucht werden, wie Poulson bei einem Verhör erfahren hat. Atlan hofft, dort an Informationen über die Beziehung zwischen den Gauchen und den Nodhkaris heranzukommen, außerdem soll geklärt werden, ob es weitere Überlebende der JAMES COOK gibt. Poulson erklärt, dass das Schiff keineswegs wie von Touchad dargestellt bei einem Kamikazeangriff vernichtet wurde. Es war vielmehr ein Absturz infolge einer Fehltransition, zu der es durch Fremdeinfluss gekommen ist.
 
Nach dem Motto "Frechheit siegt" geben sich die drei immer noch in Gauchen-Ganzkörpermasken steckenden Männer gegenüber Institutsleiterin Bonouch als Geheimagentinnen aus, denen ein Nodhkari in die Hände gefallen sei. Bonouch will sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, einen Nodhkari, insbesondere einen so außergewöhnlichen wie Vhor (bei dem es sich natürlich nicht um einen Nodhkari handelt, sondern um einen Gemen) unter die Lupe zu nehmen. Ein hinzugezogener Chirurg erklärt, dass Vhor und sein Panzerkleid in einer Art Symbiose leben. Der organische Kampfanzug ist über Hyphen mit den Nervenzellen des Trägers verbunden.
 
Die Tarnung der drei Männer fliegt auf, denn sie wurden bei der Ankunft durchleuchtet. Bonouchs Neugier ist jedoch zu groß; sie verrät Atlan und die Menes selbst dann nicht, als ihr Sicherheitschef Strochnor ebenfalls Lunte riecht und Touchad mit Verstärkung herbeiruft. Nachdem Atlan ihr reinen Wein eingeschenkt hat - auch über seine Herkunft, sein Wissen über kosmische Zusammenhänge und seine Vermutungen in Bezug auf die Nodhkaris - ist sie so beeindruckt, dass sie gemeinsame Sache mit ihm macht. Sie führt die Männer zu ihrem Freund Darchnard, einem Ozeanologen, der über das tiefseetaugliche U-Boot KOCHNEK verfügen kann.
 
Unterwegs zum U-Boot schultert Atlan den Gemen. Als dieser in Kontakt mit dem Zellaktivator kommt, erwacht er aus der Bewusstlosigkeit. Er ist desorientiert und schießt um sich. Bonouch wird angeschossen, allerdings nimmt Vhor auch die inzwischen eingetroffenen Sicherheitskräfte unter Beschuss. Touchad feuert zurück und trifft. Vhor verliert buchstäblich den Kopf. Die Flucht gelingt. In der KOCHNEK öffnet sich Vhors Panzerkleid. Atlan streift es über, woraufhin einige Erinnerungen Vhors in Atlans Bewusstsein übertragen werden. Der Extrasinn greift ein, bevor Atlan Schäden davonträgt. Wichtiges hat Atlan nicht erfahren. Er will das Trutzkleid erneut anlegen, diesmal unter medizinischer Überwachung.

Johannes Kreis

 
Rezension

Johannes Kreis  

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Die Superintelligenz der Gemeni und Nodhkaris scheint in irgendeinem Zusammenhang mit der verschollenen Superintelligenz ES zu stehen, wie die Wechselwirkungen zwischen Atlan, Fitz und dem Jäger anzudeuten scheinen. Doch was verbindet und was trennt sie voneinander? Sind sie tatsächlich Verbündete, lediglich Handelspartner oder etwas vollkommen anderes füreinander?
 
Der Roman der folgenden Woche stammt ebenfalls von Leo Lukas und beschäftigt sich weiter mit den Hintergründen der Situation, in der sich Atlan so unverhofft wiederfand. Band 2955 wird am 6. April 2018 unter folgendem Titel erscheinen:
 
DER SHOD-SPIEGEL

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)