Nummer: 2946 Erschienen: 02.02.2018   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 1 Preis: DM Preis seit 2001 in €: 2,20 €

Notruf aus der Leere
Eine Botschaft aus der Heimat - die Terraner erfahren von einem Verhängnis
Susan Schwartz

Zyklus:  

41 - Genesis - Hefte: 2900 - 2999 - Handlungszeit: - Handlungsebene: Sevcooris

Großzyklus:  10 - Noch unbekannt / Hefte: 2500 - ? / Zyklen: 36 - ? / Handlungszeit: 1436 NGZ (5050 n.Chr.) - ?
Örtlichkeiten: Kuurenduun               
Zeitraum: 23. bis 26. Dezember 1551 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1: 82946
EAN 2: 4199124602200
Ausstattung:  Journal Nr.169
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: ­Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den ­Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben.
 
Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde. Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man in früheren Jahren als »nichtmenschlich« bezeichnet hätte.
 
Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren Verbündeten; dazu zählen auch die Thoogondu aus der Galaxis Sevcooris. Perry ­Rhodan hat Kontakt zu ihnen aufgenommen und dabei das Zweite Solare Imperium und die Gäonen kennengelernt, ein Splittervolk der Menschheit. Nun befindet er sich auf der Rückreise in die Milchstraße. Während des Flugs erreicht die RAS TSCHUBAI ein ­NOTRUF AUS DER LEERE …

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Terraner begibt sich auf eine Mission.
Gucky Der Mausbiber bekommt es nicht nur mit Insekten zu tun.
Sichu Dorksteiger Die Wissenschaftlerin erkundet einen Planeten.
Unndris Spaa Der Oberste Wisperer sucht Freunde.

Allgemein
Titelbildzeichner: Swen Papenbrock
Innenilluszeichner: Swen Papenbrock   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation: Exclusives Angebot für alle Sammler !
Statistiken: Michelle Stern: Interview mit Dennis Mathiak
Witzrakete:
Leserbriefe: Michael Weskamp / Roland Felderer / Peter Glasmacher / Guido Zahn / Jürgen Amlang
LKSgrafik: Jürgen Amlang: Foto Bleistiftzeichnung Monkey
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar: ANANSI    RAS TSCHUBAI (Raumschiff) - Bordrat    RAS TSCHUBAI (Raumschiff) - Lebenshaltung   RAS TSCHUBAI (Raumschiff) - Status                                                      
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal
Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik: Foto: Erde (vom Mond aus); NASA
Journaltitel: Rüdiger Vaas: Intro / Kultur und Kosmos (Teil I: Aufbruch ins All)
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nummer: / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:  Swen Papenbrock  
Seite:11
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 23. Dezember 1551 NGZ legt die RAS TSCHUBAI auf dem Rückweg in die Milchstraße einen Zwischenstopp bei einer lockeren Sternengruppe ein, in deren Nähe sich die dritte Leuchtfeuer-Nova befindet. Seit dem Aufbruch aus Sevcooris hat das Schiff fünf Millionen Lichtjahre zurückgelegt. Ein in Endlosschleife wiederholter Notruf wird aufgefangen, in dem die LFG-Kommissarin Andressa Vanbargen verkündet, der Weltenbrand habe begonnen. ANANSI glaubt, eine Art verwandter Geist habe sie berührt. Quelle ist der einzige Planet eines Weißen Zwerges. Obwohl davon ausgegangen wird, dass es sich um eine Falle handelt, will Perry Rhodan der Sache nachgehen. Er landet mit einer Space-Jet auf dem Planeten. Sichu Dorksteiger, Gucky, Donn Yaradua, Lua Virtanen und Vogel Ziellos sowie einige Einsatzkräfte begleiten ihn.
 
Man erhält Kontakt mit Unndris Spaa, dem obersten Wisperer der Enduun von Kuurenduun. So nennen die Enduun - humanoid-insektoide Mischwesen, die in gigantischen Termitenstöcken leben - ihre langsam erkaltende Heimatwelt. Die Enduun sind extrem langlebig, aber ihre Energieversorgung droht zu versagen. Es stellt sich heraus, dass sie Energievampire sind. Sie können Energie bei Berührung absaugen, zum Beispiel aus den Schutzanzügen, auf die die Galaktiker wegen den für sie nicht geeigneten Umweltbedingungen Kuurenduuns angewiesen sind. Spaa behauptet, Vanbargens Raumschiff sei in der Nähe havariert, nur sie habe überlebt. Man führt die Galaktiker zu der Frau. Sichu Dorksteiger erkennt, dass es sich um eine Täuschung handelt. Prompt "explodiert" die vermeintliche Terranerin. Sie löst sich in unzählige winzige Lebewesen auf, die über die Galaktiker herfallen und sie mit Neurotoxin außer Gefecht setzen.
 
Nach zwölf Stunden kommen die Galaktiker wieder zu sich. Die Waffen wurden ihnen abgenommen, die Schutzanzüge haben nur noch Energie für wenige Stunden, Funkkontakt mit der Space-Jet kommt nicht zustande und Guckys Parafähigkeiten sind blockiert. Der Mausbiber überwindet die Blockade langsam mit Yaraduas Unterstützung. Die beiden sehen sich im Stock um und begegnen anderen Gefangenen aus dem reptiloiden Volk der Toxox. Diese Wesen sind ziemlich phlegmatisch und haben sich mit den Enduun arrangiert, helfen den Galaktikern dann aber doch. Sichu schlägt sich allein zur Space-Jet durch. Rhodan droht Spaa mit der Vernichtung des Stocks und bietet gleichzeitig Hilfe an, denn ihm ist klar, dass die Enduun aus Verzweiflung gehandelt haben. Spaa gibt auf, als Sichu mit einigen TARA-Kampfrobotern zurückkommt.
 
Spaa erklärt, sein Volk habe die zur Erzeugung der Lockbotschaft benötigten Informationen durch "Anzapfung" gewonnen. Die Enduun besitzen eine angeborene Parafähigkeit. Im Parablock konnten sie Zugriff auf ANANSI nehmen, sogar während des Überlichtfluges der RAS TSCHUBAI. Den Enduun werden Konstruktionspläne für eine Sonnenzapfanlage samt verschiedenen Materialien und Montagerobotern zur Verfügung gestellt. Sie müssen die Toxox ziehen lassen. Die Echsenwesen können sich allerdings vorstellen, Handelsbeziehungen mit den Enduun anzuknüpfen. Am 26. Dezember ist alles erledigt. Die RAS TSCHUBAI setzt den Flug fort.

Johannes Kreis

 
Rezension

Huch, ich muss kurz eingenickt sein. Hab' ich was verpasst? Nein? Dann ist es ja gut!

Johannes Kreis  03.02.2018

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Mit dem nächsten Roman blenden wir wieder um in die Milchstraße. Dort ist der »Adaurest« tätig, der sich mit einem von Wanderer »entliehenen« Perry Rhodan an sein Werk macht. Ist sein Ziel wirklich
der Weltenbrand, vor dem einst selbst das Atopische Tribunal zitterte?
 
Der Roman, der unter der Bandnummer 2947 am 9. Februar 2018 erscheinen wird, stammt von Kai Hirdt und trägt den Titel:
 
RHODANS LETZTE HOFFNUNG

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)