Nummer: 2940 Erschienen: 22.12.2017   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 1 Preis: DM Preis seit 2001 in €: 2,20 €

Der Putsch
Intrigen im Zweiten Solaren Imperium - der Einsatz auf Selene beginnt
Uwe Anton

Zyklus:  

41 - Genesis - Hefte: 2900 - 2999 - Handlungszeit: - Handlungsebene: Sevcooris

Großzyklus:  10 - Noch unbekannt / Hefte: 2500 - ? / Zyklen: 36 - ? / Handlungszeit: 1436 NGZ (5050 n.Chr.) - ?
Örtlichkeiten: Neo-Solsystem               
Zeitraum: 22. bis 26. November 1551 NGZ
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1: 72940
EAN 2: 4199124602200
Ausstattung:  Report Nr.515
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Gut dreitausend Jahre in der Zukunft: Perry Rhodans Vision, die Milchstraße in eine Sterneninsel ohne Kriege zu verwandeln, lebt nach wie vor. Der Mann von der Erde, der einst die Menschen zu den Sternen führte, möchte endlich Frieden in der Galaxis haben.
 
Unterschwellig herrschen immer noch Konflikte zwischen den großen Sternenreichen, aber man arbeitet zusammen. Das gilt nicht nur für die von Menschen bewohnten Planeten und Monde. Tausende von Welten haben sich zur Liga Freier Galaktiker zusammengeschlossen, in der auch Wesen mitwirken, die man in früheren Jahren als »nichtmenschlich« bezeichnet hätte.
 
Besucher aus anderen Galaxien suchen Kontakt zu den Menschen und ihren Verbündeten; dazu zählen auch die Thoogondu aus der Galaxis Sevcooris. Einst waren sie in der Milchstraße beheimatet und haben nun den Wunsch geäußert, erneut Kontakt aufzunehmen. Gegenwärtig hält sich Rhodan in ihrem Goldenen Reich auf, wo er auch auf ein Splittervolk der Menschheit gestoßen ist: das Zweite Solare Imperium.
 
Dieses ZSI gilt als treuer Verbündeter des Gondunats – aber es gibt Grund zu der Annahme, dass dessen Interessen nicht jenen der Milchstraßenmenschheit entsprechen und das Bündnis auf einer Lüge beruht. Insgesamt scheinen es die Thoogondu mit der Wahrheit nicht allzu genau zu nehmen. Als dies im ZSI bekannt wird, kommt es zum Riss – und es beginnt DER PUTSCH …

 
Die Hauptpersonen
Gucky Der Mausbiber nutzt seine Fähigkeiten.
Perry Rhodan Der Terraner entfaltet seine militärisch-taktische Kompetenz.
Cassandra Somerset Die Politikerin muss aus dem Schatten Rhodans treten.
Arbo P.Dannan Der Admiral greift nach der Macht.
Gi Barr Der Gäone entscheidet sich für die Wahrheit.

Allgemein
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Innenilluszeichner: Swen Papenbrock   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation: Exclusives Angebot für alle Sammler
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe: Reinhard Hirschberger / Michaell Schäfer / Karl Aigner / Alexander Epp
LKSgrafik: Alexander Epp: Grafik - A.G.E Aero-Space
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar: Barr, Gi - Rüstung   Byleist                                                                
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal
Journaldaten: Nr.: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nr.: / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nr.: 515 - Seiten: 11 - Cartoon: Cartoon: Rüsselmops - der Außerirdische / Perrys Tooniversum von Michael Vogt
Reporttitel: Madlen Bihr: Report-Intro / »Erotik in PERRY RHODAN« - Ein aufklärerischer Artikel von Rainer Nagel / »Die Splitterwelten-Trilogie« - Das Fantasy-Projekt von Michael Peinkofer und Christoph Dittert von Christian Montillon / »Gespräche über Terminus« - Rezension eines großartigen Fanprojekts von Alexandra Trinley / »Fünf Fragen an ... Madeleine Puljic von Madlen Bihr«
Reportgrafik: Titelbild: Foto PR-Redaktion wünscht »Fröhliche Weihnachten«
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau: Verlagspublikationen Dezember 2017 / Janauar 2018
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:  Swen Papenbrock  
Seite:11
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Arbo P. Dannan und Cassandra Somerset haben sich gegenseitig für abgesetzt erklärt. Perry Rhodan soll das Kommando über die RAS TSCHUBAI in die Hände des Militärs des Zweiten Solaren Imperiums legen und sich der Gerichtsbarkeit stellen, was er natürlich verweigert. Nach verbalem Schlagabtausch wird die RAS TSCHUBAI unter Beschuss genommen. Die Terraner erwidern das Feuer nicht, stattdessen manövrieren sie die gegnerischen Schiffe aus. Mehrere gäonische Einheiten schlagen sich auf die Seite der Terraner. Schon bald schießen Gäonen auf Gäonen. Shari Myre wollte ihrem Chef ein Interview geben, in dem die Terraner und insbesondere Perry Rhodan gut wegkommen, doch die Verbindung wird auf Dannans Befehl unterbrochen.
 
Die Solastratorin ringt dem Thoogondu Ruogoovid eine einstündige Waffenruhe ab. Sie stellt fest, dass sich die beiden Ärzte, von denen sie kürzlich für nicht beeinflusst erklärt worden ist, merkwürdig benehmen. Sie erkennt, dass bei ihnen eine experimentelle Mentaltechnik des Militärs eingesetzt wurde, die als Psychotropes Kommando bezeichnet wird und wie eine von Telepathen nicht feststellbare Fernsteuerung funktioniert. Ihre Warnung kommt zu spät. Die Ärzte aktivieren gondische Nanomaschinen, die in der Barkasse versteckt waren, mit denen die Ärzte zur RAS TSCHUBAI gekommen sind. Als die ZSI-Flotte wieder angreift, schießt die von den Nanomaschinen manipulierte RAS TSCHUBAI zurück und vernichtet drei unbeteiligte Schiffe. Ein Wrackteil stürzt direkt auf Gäons Mond Selene zu, kann aber abgefangen werden. Die Nanomaschinen lösen sich auf, ohne Spuren zu hinterlassen.
 
Rhodan gibt Gi Barr einen Vertrauensvorschuss und erlaubt ihm, sich an der Bergung von Überlebenden zu beteiligen. Gi Barr sorgt dafür, dass die zu Rettenden nicht auf die Retter schießen. Somerset hält eine Rede und erklärt, Dannan sei an allem schuld. Gi Barr mein, der Großrechner TEIRESIAS könnte wertvolle Informationen für Rhodan haben. Während die RAS TSCHUBAI das Neo-Solsystem verlässt, springen Rhodan und Gi Barr mit Gucky in die Kavernen Selenes. TEIRESIAS befindet sich in der Hauptstadt Endymion. Gucky vergisst seinen Deflektor einzuschalten und wird von einem Polizisten gesehen. Die entsprechende Meldung landet bei Payo Montufar, einem Agenten der Solar-Imperialen Abwehr.
 
Als Montufar erfährt, dass Gi Barr einen militärischen Code benutzt hat, um sich von TEIRESIAS eine Zugangsberechtigung für den 26. November 1551 NGZ zu beschaffen, weiß er, wann und wo er sich auf die Lauer legen muss. Eine Parafalle für Gucky wird aufgebaut. Soldaten schlagen zu, sobald der Mausbiber und seine Begleiter auftauchen. Diese können sich in die Konsultationskammer retten - eine TEIRESIAS-Schnittstelle für hochrangige Benutzer - sitzen dort aber in der Falle. Da taucht ein uralter Roboter auf, der wie ein Phalanx-13-Modell aussieht, sich mit dem Namen Portier vorstellt und die Neuankömmlinge mit einem eingebauten Transmitter zu TEIRESIAS versetzt. Angeblich hat der Großrechner schon seit über tausend Jahren von dieser Begegnung geträumt.

Johannes Kreis

 
Rezension

Johannes Kreis  23.12.2017

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Der Putsch des Sternenadmirals hat das gäonische Volk entzweigerissen. Anstatt sich mit der Botschaft der Nachtherolde auseinanderzusetzen, wird es in einen Bürgerkrieg gerissen, in dem die Wahrheit von Propaganda und Täuschung zur Unkenntlichkeit verstümmelt werden könnte. Und was werden die Thoogondu tun?
 
Kai Hirdt berichtet über den weiteren Verlauf des Putsches in Band 2941, der am 29. Dezember 2017 unter folgendem Titel im Handel erscheinen wird:
 
TEIRESIAS SPRICHT

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)