Nummer: 1503 Erschienen: 11.06.1990   Kalenderwoche: Seiten: 64 Innenillus: 2 Preis: 2,20 DM Preis seit 2001 in €:

Krisenfall Topsid
Die Außenseiter des Galaktikums - ein Volk wird bloßgestellt
Robert Feldhoff

Zyklus:  

22 - Die Linguiden - Hefte: 1500 - 1599 - Handlungszeit: 1169 - 1174 NGZ (4756 - 4761 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  06 - Zellaktivatoren / Hefte: 1400 - 1599 / Zyklen: 21 - 22 / Handlungszeit: 1143 NGZ (4035 n.Chr.) - 1174 NGZ (4761 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Topsid               
Zeitraum: 1149 NGZ - 1169 NGZ = 4736 - 4756
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung:  Risszeichnung
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Das Jahr 1147 NGZ brachte nach mühsamem, erbitterten Ringen der Milchstraße und ihrer so lange unterdrückten Völker die Freiheit.
 
Nicht nur die Cantaro und die anderen Hilfstruppen der ominösen Herren der Straßen konnten im Verlauf des »Unternehmens Exitus« ausgeschaltet werden, sondern auch die Herren selbst, die sich letztlich als Manifestationen des Mimikry-Genies Monos entpuppten, des Erzfeindes von Perry Rhodan.
 
Inzwischen schreibt man in der Menschheitsgalaxis den November des Jahres 1169. Seit dem Ende von Monos sind mehr als zwei Jahrzehnte vergangen, und die neue Ära, die mit dem Erwachen des Mondgehirns begann, ist längst angebrochen.
 
Trotzdem gibt es in der Galaxis in Sachen Vergangenheitsbewältigung immernoch eine Menge zu tun. Trümmer werden beseitigt, Wunden werden geheilt, Altbewährtes wird restauriert und Neues wird geboren.
 
Selbstverständlich spielen bei der galaktischen Reorganisation nach der Cantaro-Herrschaft auch machtpolitische Aspekte eine tragende Rolle. Konflikte zwischen ganzen Sternenvöikern oder geklonten oder natürlich geborenen Angehörigen ein und desselben Volkes bleiben nicht aus - das zeigt der KRISENFALL TOPSID...

 
Die Hauptpersonen
Shakian-Grod Ein Saboteur und Diplomat
Alker-Grod Shakians Erzeuger
Gorgol Ein Topsider-Klon
Dao-Lin-H'ay Die Kartanin besucht Topsid
Homer G.Adams Der Hanse-Chef zieht die Fäden

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Unerledigtes
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe: Dirk Fehse / Andreas Ellermann / Dr.Robert Hector / Manfred Blumenthal
LKSgrafik: Roland Richter
Leserstory: Martin Dösch: Der Dieb
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
Georg Joergens : CUEGGEL - Ermancluqs Raumschiff - Extraterrestrische Raumschiffe

Journal
Journaldaten: Nr.: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nr.: / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nr.: - Seiten: - Cartoon:
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:29
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Impressionen
Zeichner:  Johnny Bruck
Seite: 59
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Kurzzusammenfassung
Auf Topsid existieren auch nach dem Ende der Monos-Herrschaft die drei Machtblöcke Enshgerd-Ahk-Bund, Trukrek-Hun-Reich und Guragkor-Gmen-Allianz. Unterstützt durch das Galaktikum werden die industriellen und wirtschaftlichen Standards wieder gehoben und die internen Streitigkeiten durch die Zuweisung geeigneter Kolonialwelten gemildert. Trotzdem erfährt Topsid eine Aufrüstung im großen Stil, was zu einem Waffenembargo durch das Galaktikum führt.
 
Im November 1169 NGZ führen Übergriffe auf Raumschiffe aus Hangay zu der Entsendung einer Kommission nach Topsid. Die der Gruppe angehörende Dao-Lin-H'ay entkommt dabei knapp einem Attentat.
 
Handlung
Seit dem Jahre 1149 NGZ bemüht sich das Galaktikum, den in die Primitivität zurückgefallenen und in drei Blöcke gespaltenen Planeten Topsid an den galaktischen Standard heranzuführen. Nachdem die Industrie und Wirtschaft Topsids auf das notwendige Niveau gebracht worden sind, erhalten 1155 NGZ der Enshgerd-Ahk-Bund Mahkaman im Genshaka-System, das Trukrek-Hun-Reich Trakrun im Trukanur-System und die Guragkor-Gmen-Allianz Kimako im Kogmena-System als Kolonialwelten, um die internen Machtkämpfe zu ersticken. Außerdem werden jedem der drei Reiche zwölf Wachforts des ehemaligen Chronopuls-Walls zugeteilt. Die nachfolgende rasante Aufrüstung Topsids veranlasst das Galaktikum 1156 NGZ zu einem Waffenembargo. Alle drei topsidischen Staaten erhalten allerdings einen Sitz in der Völkergemeinschaft.
 
Anfang November 1169 NGZ macht Dao-Lin-H'ay Homer G. Adams auf Zwischenfälle zwischen topsidischen Raumschiffen und Einheiten der Hangay-Völker aufmerksam, als deren Galaktische Rätin sie fungiert. Durch wirtschaftlichen Druck zwingt Adams die Topsider daraufhin, einer Kommission des Galaktikums, der neben Terranern, Blues, Unithern und Ferronen auch Dao-Lin-H'ay angehört, Zugang zu ihren Planeten zu gewähren. Der in den Diensten der Triumvirn von Enshgerd-Ahk stehende Shakian-Grod, der als Sohn eines enteigneten Bauern eine Schule für Saboteure besucht und später die diplomatische Laufbahn eingeschlagen hat, wird von dem Klon Gorgol, seinem Lehrer und jetzigen Geheimdienstleiter des Bundes, durch Erpressung zu einem Attentat auf Dao-Lin-H'ay, der Vertreterin der verhassten Bewohner Hangays, gezwungen. Der Diplomat, der überzeugt ist, dass nur ein geeintes Topsid Anerkennung in der Milchstraße finden kann und seinem Volk daher die extragalaktischen Völker als Feindbild vermittelt hat, lockt die Kartanin am 29. November in eine Falle. Er rettet ihr jedoch im letzten Augenblick das Leben und wird im Auftrag des Triumvirats als angeblicher Verräter hingerichtet.
 
Unterdessen nimmt Willom am 15. November Sato Ambush an Bord der ANEZVAR auf und startet mit dem Pararealisten und Eirene nach Akkartil. Am 30. November brechen Perry Rhodan mit der ODIN, Reginald Bull, Alaska Saedelaere, Ernst Ellert und Testare mit der CIMARRON, Atlan mit der KARMINA und Gucky, Beodu und Salaam Siin mit der HARMONIE zum Simban-Sektor auf.

Perrypedia

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Unerledigtes

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Nicht lange nach der Verlängerung ihrer Lebensfrist durch die Gewährung einer Zelldusche machen sich einige der ehemaligen Aktivatorträger unter Perry Rhodans Leitung in die galaktische Eastside auf.
 
Es geht darum, das Schicksal von Ras Tschubai und Fellmer Lloyd zu klären. Rhodan und seine Gefährten fungieren somit als ,^Mutantensuchef‘...
 
DIE MUTANTEN SUCHER - so lautet auch der Titel des von Arndt Ellmer geschriebenen PR-Bandes 1504.

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)